Navigation und Service

Wortbildmarke: Bundesministerium für Verkehr, Bau und Stadtentwicklung, Link zur Startseite

Das Ministerium

Informationen des Bundesministeriums für Verkehr und digitale Infrastruktur

Auf der Internetseite des Ministeriums können Sie sich über aktuelle Entwicklungen und Ereignisse im Bereich Verkehr und digitale Infrastruktur informieren.

Das Ministerium

Dorothee Bär

Parlamentarische Staatssekretärin beim Bundesminister für Verkehr und digitale Infrastruktur

Staatssekretärin Dorothee Bär Parlamentarische Staatssekretärin Dorothee Bär (Quelle: Tobias Koch)

geboren am 19. April 1978 in Bamberg

verheiratet, 3 Kinder

Studium der Politikwissenschaften

Berufliche Laufbahn

1996
Highschool-Diploma in Grayslake, Illinois, USA

1999
Abitur in Bamberg am Franz-Ludwig-Gymnasium

Studium der Politikwissenschaften an der Hochschule für Politik in München und am Otto-Suhr-Institut der Freien Universität Berlin

Altstipendiatin der Hanns-Seidel-Stiftung e. V.

Politischer Werdegang

1992
Eintritt in die Junge Union

1994

  • stellvertretende Kreisvorsitzende der Frauen Union Haßberge
  • Eintritt in die CSU

2001 - 2003
Landesvorsitzende des RCDS in Bayern

seit 2001
Mitglied im CSU-Parteivorstand

seit 2002
Mitglied des Bundestages

2003 - 2007
stellvertretende Landesvorsitzende der Jungen Union Bayern

seit 2008
Kreisrätin im Landkreis Haßberge

2008 - 2012
stellvertretende Bundesvorsitzende der Jungen Union Deutschlands

seit 2009

  • Sprecherin der CDU/CSU-Bundestagsfraktion für Familie, Senioren, Frauen und Jugend
  • stellvertretende Generalsekretärin der CSU

seit 2010
Vorsitzende des CSU-Netzrates

seit 2011

  • Vorsitzende des CSUnet
  • stellvertretende Bezirksvorsitzende der CSU Unterfranken

seit dem 17.12.2013
Parlamentarische Staatssekretärin beim Bundesminister für Verkehr und digitale Infrastruktur

Zusatzinformationen

KONTAKT

Kontaktbild

Kontaktadresse

Bundesministerium für Verkehr und digitale Infrastruktur
Invalidenstraße 44
D-10115 Berlin

Telefon: +49 30 18 300-0
Fax: +49 30 18 300 1920

Bundesverkehrswegeplan:

Bitte beachten Sie, dass die Frist zur Abgabe von Stellungnahmen im Rahmen der Öffentlichkeitsbeteiligung zum Entwurf des Bundesverkehrswegeplans am 02.05.2016 abgelaufen ist.

Allgemeine Anfragen:

per Mail über das Kontaktformular
oder buergerinfo@bmvi.bund.de
per De-Mail: poststelle@bmvi-bund.de-mail.de
per Fax: +49 30 18300 - 1942
per Bürgertelefon: +49 30 18300 - 3060
Montag bis Freitag von 9.00 bis 12.00 Uhr.

Anfragen in Deutscher Gebärdensprache
Logo für Deutsche Gebärdensprache DGS-Service


© 2016 Bundesministerium für Verkehr und digitale Infrastruktur Impressum | Datenschutz | Übersicht | Benutzerhinweise