Alle Formate Alle aktuellen Artikel
Gruppenbild zur Gründung der Netzallianz Digitales Deutschland
Gruppenbild zur Gründung der Netzallianz Digitales Deutschland

Quelle: BMVI

Die Digitalisierung aller Lebens- und Wirtschaftsbereiche vollzieht sich in atemberaubendem Tempo. Die damit einhergehenden Zukunftschancen für mehr Innovation, Wachstum und Beschäftigung müssen wir nutzen und Deutschland zum führenden digitalen Standort in Europa ausbauen. Gleichzeitig ist es unsere gesellschaftspolitische Verantwortung, überall in Deutschland die Teilhabe an dieser digitalen Welt zu ermöglichen. Der flächendeckende Zugang zu modernsten digitalen Netzen für Personen und Unternehmen ist hierfür die entscheidende Voraussetzung.

Infrastrukturminister Alexander Dobrindt hat deshalb bereits im März 2014 die "Netzallianz Digitales Deutschland" ins Leben gerufen.

Die Bundesregierung hat im Koalitionsvertrag ein ambitioniertes Ziel formuliert: Bis zum Jahr 2018 soll es in Deutschland eine flächendeckende Breitbandversorgung von mindestens 50 Mbit/s geben.

Minister Dobrindt:

Mit einer Allianz aus investitions - und innovationswilligen Telekommunikations- und Netzunternehmen wollen wir dies gemeinsam vorantreiben. 

Die Netzallianz ist eine Investitions- und Innovationsplattform für den Breitbandausbau, die große und mittelständische Unternehmen zusammen führt.

Mit der Erarbeitung und Veröffentlichung von zwei Kursbüchern Netzausbau im Oktober 2014 und Juni 2016 zeigt die Netzallianz Digitales Deutschland Maßnahmen auf, mit denen das Übergangsziel bis 2018 erfüllt werden und der Weg hin in Richtung Gigabit-Gesellschaft eingeschlagen werden kann.

Quelle: BMVI

Einzelne Bilder dieser Fotostrecke können Sie in voller Größe im Album auf Flickr herunterladen.