Navigation und Service

Wortbildmarke: Bundesministerium für Verkehr, Bau und Stadtentwicklung, Link zur Startseite

Bauen und Wohnen

Verkehr und Mobilität

Mobilität ist zentrale Voraussetzung für wirtschaftliches Wachstum, Beschäftigung und Teilhabe des Einzelnen am gesellschaftlichen Leben.

Verkehr und Mobilität

Verkehr und Mobilität

Mobilität ist zentrale Voraussetzung für wirtschaftliches Wachstum, Beschäftigung und Teilhabe des Einzelnen am gesellschaftlichen Leben.


Aktionsplan Güterverkehr und Logistik

Fotocollage zeigt verschiedene Verkehrsträger (Quelle: pixelio.de/Bundesregierung)

Der Aktionsplan Güterverkehr und Logistik der Bundesregierung ist ein strategisches Konzept und enthält konkrete Maßnahmen für die künftige Ausrichtung des Güterverkehrs.

Aktionsplan Güterverkehr und Logistik - nachhaltig und effizient in die Zukunft

Der Aktionsplan trägt dazu bei, die Leistungsfähigkeit unseres Güterverkehr- und Logistiksektors auch für die Zukunft zu sichern.

Die Grundlagen zukünftigen Wohlstands sind gut funktionierende und global vernetzte Verkehrsströme. Die weltweite Spitzenposition des Logistikstandorts Deutschland muss weiter gestärkt und ausgebaut werden. Das Bundesministerium für Verkehr und digitale Infrastruktur hat deshalb gemeinsam mit der Transport- und Logistikwirtschaft, mit Umweltverbänden und Gewerkschaften den 2010 erstellten Aktionsplan weiterentwickelt und im Dezember 2015 veröffentlicht. Die aktualisierten Aufgaben und die neu aufgenommenen Maßnahmen werden in dem „Aktionsplan Güterverkehr und Logistik – nachhaltig und effizient in die Zukunft“ dargestellt. Der Aktionsplan stellt somit den Handlungsrahmen dar zur Bewältigung der anstehenden Herausforderungen. Er wurde im Juni 2016 erstmals aktualisiert. Die wesentlichen Fortschritte in der Umsetzung sind im Text hervorgehoben, so dass diese in der Online-Fassung transparent nachvollziehbar sind.

Verkehrsprognosen zeigen: Güterverkehr wächst dramatisch

Ein leistungsfähiges Verkehrssystem ist für eine moderne arbeitsteilige Industrie- und Dienstleistungsgesellschaft und einen erfolgreichen Wirtschaftsstandort unerlässliche Voraussetzung. Aktuelle Studien prognostizieren eine Zunahme der Güterverkehrsleistung von 2004 bis 2025 um rund 70 Prozent. Mit diesem Wachstum eng verbunden sind umwelt- und klimapolitische Herausforderungen: Der Verkehr ist schon heute für rund 20 Prozent der CO2-Emissionen verantwortlich und verbraucht rund 70 Prozent des Mineralöls.

Interne Links


© 2016 Bundesministerium für Verkehr und digitale Infrastruktur Impressum | Datenschutz | Übersicht | Benutzerhinweise