Navigation und Service

Wortbildmarke: Bundesministerium für Verkehr, Bau und Stadtentwicklung, Link zur Startseite

Bauen und Wohnen

Verkehr und Mobilität

Mobilität ist zentrale Voraussetzung für wirtschaftliches Wachstum, Beschäftigung und Teilhabe des Einzelnen am gesellschaftlichen Leben.

Verkehr und Mobilität

Verkehr und Mobilität

Mobilität ist zentrale Voraussetzung für wirtschaftliches Wachstum, Beschäftigung und Teilhabe des Einzelnen am gesellschaftlichen Leben.


roter Lkw

Güterverkehr und Logistik

Güter und Waren sollen schnell, kostensparend, sauber und leise an ihren Bestimmungsort gelangen. Damit beim Transport keine Verzögerungen auftreten, sind leistungsfähige Güterverkehrsnetze und Logistiksysteme unabdingbar. Um diese in Deutschland zu erhalten und auszubauen, hat das Bundesministerium für Verkehr, Bau und Stadtentwicklung einen Aktionsplan Güterverkehr und Logistik entwickelt.

PSt`in Bär und Vizeminister Changshun Wang bei der Unterzeichnung

4. Deutsch-Chinesische Konferenz zur Umsetzung des Aktionsplans "Grüne Logistik"

Der Aktionsplan mit China wurde im Jahr 2011 von den Verkehrsministern Chinas und Deutschlands unterzeichnet und dient dem Ziel, den Austausch und die Kooperation zum Thema Grüne Logistik zu fördern. Zur Umsetzung findet regelmäßig eine Konferenz jeweils im Wechsel in beiden Ländern statt.

Studenten mit Tablets

Hochschulpreis Güterverkehr und Logistik des Bundesministeriums für Verkehr und digitale Infrastruktur

Das Bundesministerium für Verkehr und digitale Infrastruktur lobt für das Jahr 2016 erneut den Hochschulpreis Güterverkehr und Logistik aus.

Der Preis wird für herausragende Lehrangebote von Hochschulen im Fachbereich Logistik verliehen. Durch den Preis soll das deutsche Hochschulangebot im Bereich Logistik besser bekannt gemacht werden. Jugendliche und bereits im Logistikbereich Beschäftigte sollen für Logistikberufe mit akademischen Hintergrund sowie für Führungsaufgaben interessiert werden. Gleichzeitig soll die Motivation gestärkt werden, einen Studiengang im Bereich Logistik zu wählen.

Foto: LKW parken auf einem Rastplatz

Logistikstandort Deutschland

Güterverkehr und Logistik sind Voraussetzung und zugleich "Folge" des wirtschaftlichen und gesellschaftlichen Handelns. Sie bilden das Rückgrat der produzierenden arbeitsteiligen Wirtschaft. Leistungsfähige Logistiksysteme und -netze stellen daher einen entscheidenden Erfolgsfaktor für Unternehmen und Standorte im internationalen Wettbewerb dar. Als bedeutendste Wirtschaftsnation aber auch als Transitland in der Mitte des erweiterten Europas ist Deutschland hier im besonderen Maße gefordert.

Logo: Ausbildung in Verkehr, Transport und Logistik – Hallo, Zukunft!

Ausbildung in Güterverkehr und Logistik

Gütertransport und Logistik werden von Menschen für Menschen erbracht. Über 2,8 Millionen Menschen sind in Deutschland in Güterverkehr und Logistik beschäftigt und ermöglichen durch ihre Arbeit das Funktionieren dieses Wirtschaftszweigs. Der Logistikmarkt ist ein sehr dynamischer und überproportional wachsender Zukunftsmarkt, der Fachkräfte benötigt. Der Bedarf reicht dabei vom Berufskraftfahrer bis hin zu hoch qualifizierten Arbeitskräften mit akademischer Ausbildung.

Foto: Lang-Lkw

Feldversuch Lang-LKW

Der Feldversuch untersucht die Chancen und Risiken des Einsatzes von Lang-LKW besonders mit Blick auf Umweltauswirkungen, Effizienzsteigerungen im Transport, Verkehrssicherheit und infrastrukturelle Auswirkungen.

Güterverkehrszentrum (GVZ) Dresden

Initiative für Logistik im städtischen Raum 

Das Bundesministerium für Verkehr, Bau und Stadtentwicklung hat zur vertieften Untersuchung der verkehrlichen, ökonomischen und ökologischen Effekte von Güterverkehrszentren in Deutschland eine Studie in Auftrag gegeben. Die Ergebnisse der Studie "Effekte der Güterverkehrszentren in Deutschland" wurden am 18.01.2012 in Berlin vorgestellt.

Deckblatt der Broschüre Lkw-Parken in einem modernen, bedarfsgerechten Rastanlagensystem, Foto zeigt Luftaufnahme eines Rastplatzes

Lkw-Parken in einem modernen, bedarfsgerechten Rastanlagensystem

Die Lkw-Parksituation entlang der Autobahnen ist abends und nachts am schwierigsten. Die Lkw-Fahrer suchen Parkraum, um die im Interesse der Verkehrssicherheit gesetzlich vorgeschriebenen Lenkzeitunterbrechungen und Ruhepausen einzuhalten. Zur Lösung des bestehenden Kapazitätsproblems hat das Bundesministerium für Verkehr und digitale Infrastruktur gehandelt. Die Informationsbroschüre "Lkw-Parken in einem modernen, bedarfsgerechten Rastanlagensystem" zeigt detailliert die Lösungsansätze auf.


© 2016 Bundesministerium für Verkehr und digitale Infrastruktur Impressum | Datenschutz | Übersicht | Benutzerhinweise