Navigation und Service

Wortbildmarke: Bundesministerium für Verkehr, Bau und Stadtentwicklung, Link zur Startseite

Bauen und Wohnen

Verkehr und Mobilität

Mobilität ist zentrale Voraussetzung für wirtschaftliches Wachstum, Beschäftigung und Teilhabe des Einzelnen am gesellschaftlichen Leben.

Verkehr und Mobilität

Verkehr und Mobilität

Mobilität ist zentrale Voraussetzung für wirtschaftliches Wachstum, Beschäftigung und Teilhabe des Einzelnen am gesellschaftlichen Leben.


S-Bahn-Verkehr - Nachhaltige Mobilität

Nachhaltige Mobilität

Welche Rolle spielt Verkehrspolitik bei der Sicherung der nachhaltigen Mobilität? Können Umweltschutz und Verkehr miteinander auskommen? Wie können wir den drei Säulen der Nachhaltigkeit - Ökonomie, Ökologie und sozialer Ausgewogenheit - im Verkehr gerecht werden? Wir alle wollen mobil sein, möglichst schnell und bequem zum Arbeitsplatz, zu Freunden oder zum Einkaufen kommen und erwarten, dass in den Geschäften stets alles pünktlich verfügbar ist. Zugleich ärgern wir uns über Staus, Verkehrslärm, Abgase und verbaute Landschaften.

Elektroauto

Elektromobilität - Nationaler Entwicklungsplan

Bis zum Jahr 2020 sollen mindestens eine Million Elektrofahrzeuge auf Deutschlands Straßen fahren. In 40 Jahren wird der städtische Verkehr so gut wie auf fossile Brennstoffe verzichten können.

Wasserstoffantrieb

Nationales Innovationsprogramm Wasserstoff und Brennstoffzellentechnologie (NIP)

Eine weitere wichtige Alternative zu Öl und Gas sind Antriebe mit Wasserstoff und Brennstoffzelle. Gemeinsam mit der Industrie fördert die Bundesregierung die anwendungsnahe Forschung für Antriebssysteme und stationäre Energiesysteme mit Wasserstoff- und Brennstoffzellentechnologien.

Fotocollage zum Thema erneuerbare Energien und Energieeffizienz

Das Integrierte Energie- und Klimaprogramm der Bundesregierung: Maßnahmen im Verkehrs- und Baubereich

Kurz vor Beginn der UN-Klimakonferenz auf Bali hat das Bundeskabinett am 5. Dezember 2007 das Integrierte Energie- und Klimaprogramm (IEKP) beschlossen. Es gibt Antworten auf die Herausforderungen, die sich durch den Klimawandel und die immer knapper werdenden fossilen Ressourcen stellen. Dabei kommt ein großer Teil der Maßnahmen aus dem Verkehrs- und Baubereich. Der zweite Teil des Pakets wurde vom Bundeskabinett im Juni 2008 beschlossen.

Logo: Mobilitäts- und Kraftstoffstrategie; Puzzlestücke: Auf dem Puzzle der Energiearten (wie z. B. Solar, Wind, Gas) liegen die verbundenen Puzzleteile der Verkehrsträger

Mobilitäts- und Kraftstoffstrategie

Deutschland steigt mit dem Energiekonzept nicht nur aus der Kernenergie aus, sondern auch vom Öl auf die erneuerbaren Energien um. Der Mobilitätssektor ist in hohem Maße vom Öl abhängig. Das soll sich ändern.


© 2016 Bundesministerium für Verkehr und digitale Infrastruktur Impressum | Datenschutz | Übersicht | Benutzerhinweise