Navigation und Service

Wortbildmarke: Bundesministerium für Verkehr, Bau und Stadtentwicklung, Link zur Startseite

Bauen und Wohnen

Verkehr und Mobilität

Mobilität ist zentrale Voraussetzung für wirtschaftliches Wachstum, Beschäftigung und Teilhabe des Einzelnen am gesellschaftlichen Leben.

Verkehr und Mobilität

Verkehr und Mobilität

Mobilität ist zentrale Voraussetzung für wirtschaftliches Wachstum, Beschäftigung und Teilhabe des Einzelnen am gesellschaftlichen Leben.


Ampel für Fahrradfahrer

Rund 80 Prozent der Menschen in Deutschland besitzen ein Rad, das sind etwa 73 Millionen Fahrräder, die immer öfter zum Einsatz kommen. Damit noch mehr Menschen auf das Fahrrad umsteigen, fördert die Bundesregierung den Radverkehr.

Deckblatt: Nationaler Radverkehrsplan 2020. Den Radverkehr gemeinsam weiterentwickeln

Nationaler Radverkehrsplan 2020

Mit dem Nationalen Radverkehrsplan 2020 (NRVP) bekennt sich die Bundesregierung zu ihrer Verantwortung für eine nachhaltige Mobilität in Deutschland und speziell zur Förderung des Radverkehrs.

Informal meeting of EU ministers for Transport  Luxembourg, October 7th, 2015  Declaration on Cycling as a climate friendly Transport Mode

"Erklärung über das Fahrrad als klima- und umweltfreundliches Verkehrsmittel" in Luxemburg verabschiedet

Im Rahmen des Informellen Verkehrsministerrates verabschiedeten die Verkehrsminister und die Staatssekretäre die "Erklärung über das Fahrrad als klima- und umweltfreundliches Verkehrsmittel" (Declaration on Cycling as a climate friendly Transport Mode).

Kind mit Fahrradhelm

Helmtragequote steigt!

Dobrindt: Fahrradfahren liegt im Trend, immer mehr Radler sind mit Helm unterwegs. Die Tragequote steigt seit Jahren, besonders bei Kindern bis 10 Jahren.

Elektrofahrrad (Pedelec) für Damen und Herren

Elektrofahrräder

Elektrofahrräder erfreuen sich wachsender Beliebtheit. Jedoch herrscht bei vielen Bürgerinnen und Bürgern Unklarheit über die verkehrsrechtliche Einstufung dieser Fahrzeuge.

Foto: Fahrradfahrer auf Radweg

Radwegenutzung

Hinsichtlich der Radwegenutzung bestehen bei vielen Verkehrsteilnehmern Unsicherheiten. Seit dem Neuerlass der Straßenverkehrs-Ordnung (StVO) im Jahr 2013 bestehen folgende Regelungen.

Logo: Bundesweiter Fahrradwettbewerb - Der Deutsche Fahrradpreis, Quelle: AGFS (Arbeitsgemeinschaft fahrradfreundliche Städte, Gemeinden und Kreise in Nordrhein-Westfalen e.V.), BMVI und ZIV (Zweirad-Industrie-Verband e.V.)

Bundesweiter Fahrradwettbewerb - Der Deutsche Fahrradpreis

"Der Deutsche Fahrradpreis" ist ein bundesweiter Wettbewerb zur Förderung des Radverkehrs in Deutschland.


© 2016 Bundesministerium für Verkehr und digitale Infrastruktur Impressum | Datenschutz | Übersicht | Benutzerhinweise