Navigation und Service

Wortbildmarke: Bundesministerium für Verkehr, Bau und Stadtentwicklung, Link zur Startseite

Bauen und Wohnen

Verkehr und Mobilität

Mobilität ist zentrale Voraussetzung für wirtschaftliches Wachstum, Beschäftigung und Teilhabe des Einzelnen am gesellschaftlichen Leben.

Verkehr und Mobilität

Verkehr und Mobilität

Mobilität ist zentrale Voraussetzung für wirtschaftliches Wachstum, Beschäftigung und Teilhabe des Einzelnen am gesellschaftlichen Leben.


Flugzeug am Boden

Luftverkehr

Mit seiner zentralen Lage in Mitteleuropa ist Deutschland ein Knotenpunkt für den internationalen Luftverkehr. Von Deutschland aus besteht Anschluss mit dem Flugzeug an alle Regionen der Welt. Ein bedeutender Anteil des internationalen Umsteigeverkehrs in Europa wird über deutsche Flughäfen abgewickelt.

Ferngesteuerter Hexacopter

Dobrindt plant neue Regelungen für Drohnen-Flüge

Bundesverkehrsminister Dobrindt will die Nutzung von zivilen Drohnen neu regeln. Anlass ist die stetig steigende Zahl an Geräten. So sind z.B. leichte, mit Kameras ausgestattete Drohnen, die mit dem Smartphone gelenkt werden können, inzwischen überall erhältlich. Ihr Einsatz ist aber bisher nicht ausreichend geregelt.

Kriterienkatalog des Bundesministeriums für Verkehr und digitale Infrastruktur zur Einrichtung von Lufträumen - Luftraumkonzeption Deutschland -

Der Kriterienkatalog des Bundesministeriums für Verkehr und digitale Infrastruktur (BMVI) zur Einrichtung von Lufträumen bildet die Grundlage für Änderungen der Luftraumstruktur in Deutschland. Es beschreibt die verschiedenen Luftraumelemente und insbesondere die einzuhaltenden Verfahrensabläufe bei der Neueinrichtung oder Änderung einzelner Lufträume.

Bericht der Bundesregierung

Bericht der Bundesregierung zu den betriebsbedingten Auswirkungen des Verkehrsflughafens Berlin-Brandenburg durch Fluglärm und Überflüge in Bezug auf die Umweltverträglichkeitsprüfung und die Prüfungen nach FFH- und Vogelschutzrichtlinie

Vulkan Ätna (Sizilien)

Krisenmanagement im Luftverkehr

Aufgrund der Erfahrungen der Vulkanasche-Ereignisse der Jahre 2010 und 2011 ist effizientes Krisenmanagement – auf nationaler und europäischer Ebene – sichergestellt. Handlungsbedarf besteht weiterhin bezüglich der technischen und meteorologischen Voraussetzungen zur Verbesserung der Vorhersagen der Aschekontamination und Bestimmung des maximalen Kontaminationsgrades, bis zu dem der Flugverkehr sicher betrieben werden kann.

Einheitlicher Europäischer Luftraum - (Single European Sky) - rechtliche Grundlagen

Hier finden Sie Hinweise zu den Rechtsvorschriften der Europäischen Union sowie Links zu Formularen und Anleitungen des Bundesaufsichtsamtes für Flugsicherung zur Umsetzung der EU-Rechtsvorschriften.

Wartehalle Flughafen Tegel

Fragen und Antworten zu den Fluggastrechten für behinderte oder mobilitätseingeschränkte Reisende

Seit dem 26. Juli 2008 gilt die EU-Verordnung (EG) Nr.1107/2006 über die Rechte von behinderten und mobilitätseingeschränkten Flugreisenden. Hier finden Sie die Antworten auf diese und andere häufig gestellten Fragen zum Thema.

Klimadienstleistungen

Die Berichte des Weltklimarates (Intergovernmental Panel on Climate Change, IPCC, http://www.ipcc14.de/ipcc), der Ende 2013 (Teil-I) sowie im März 2014 (Teil-II) seinen 5. Sachstandsbericht veröffentlicht hat, haben gezeigt, dass wir das Klimageschehen immer besser verstehen und dass das Klima der Zukunft anders sein wird, als das der jüngeren Vergangenheit.

Entwicklung der Jahresmitteltemperatur in Deutschland seit 1901

Klimawissen für Vergangenheit und Zukunft

Das Wissen über das Klima und seiner spezifischen Ausprägung hat stets das Leben der Menschen geprägt.


© 2016 Bundesministerium für Verkehr und digitale Infrastruktur Impressum | Datenschutz | Übersicht | Benutzerhinweise