Navigation und Service

Wortbildmarke: Bundesministerium für Verkehr, Bau und Stadtentwicklung, Link zur Startseite

Bauen und Wohnen

Verkehr und Mobilität

Mobilität ist zentrale Voraussetzung für wirtschaftliches Wachstum, Beschäftigung und Teilhabe des Einzelnen am gesellschaftlichen Leben.

Verkehr und Mobilität

Verkehr und Mobilität

Mobilität ist zentrale Voraussetzung für wirtschaftliches Wachstum, Beschäftigung und Teilhabe des Einzelnen am gesellschaftlichen Leben.


Der Verkehrsinvestitionsbericht für das Berichtsjahr 2013

Deckblatt der Broschüre: "Verkehrsinvestitionsbericht für das Berichtsjahr 2013" Deckblatt der Broschüre: "Verkehrsinvestitionsbericht für das Berichtsjahr 2013" (Quelle: BMVI)

Die Wohlstandspyramide moderner Volkswirtschaften und zahlreiche Studien zeigen: Das Fundament von Arbeit, Wohlstand und Wachstum bilden Infrastruktur und Mobilität. Ohne Mobilität keine Prosperität – das ist ein ökonomisches Grundprinzip. Der Irrglaube, man könnte Erhalt und Ausbau unserer Infrastruktur vom Wirtschaftswachstum entkoppeln, hat dazu geführt, dass über Jahre zu wenig investiert wurde.

Die Bundesregierung hat deshalb eine Investitionswende eingeleitet und einen 5-Punkte-Investitionshochlauf gestartet: Erstens stellen wir bis 2018 zusätzliche Bundesmittel bereit. Zweitens stärken wir die Nutzerfinanzierung. Drittens setzen wir klare Prioritäten. Viertens gilt das Prinzip Erhalt vor Neubau. Und fünftens bauen wir die Einbindung von privatem Kapital aus – weil die Modernisierung unserer Infrastruktur auf Dauer nicht ausschließlich aus öffentlichen Haushalten zu leisten ist. Mit dem 5-Punkte-Investitionshochlauf erreichen wir bis 2018 einen Mittelaufwuchs auf Rekordniveau. Das ist die größte Modernisierungsoffensive für unsere Infrastruktur, die es je gegeben hat. Der Verkehrsinvestitionsbericht für das Berichtsjahr 2013 zeigt: Wir sind erfolgreich gestartet. 2013 standen für Investitionen in die Bundesverkehrswege – das heißt Schiene, Fernstraßen und Wasserwege – insgesamt 10,7 Milliarden Euro zur Verfügung.

Mit dem Verkehrsinvestitionsbericht für das Berichtsjahr 2013 erfüllt das Bundesministerium für Verkehr und digitale Infrastruktur seine Berichtspflicht gegenüber dem Deutschen Bundestag gemäß § 7 Bundesschienenwegeausbaugesetz über den Fortgang des Ausbaus des Schienenwegenetzes und gemäß § 7 Fernstraßenausbaugesetz über den Fortgang des Bundesfernstraßenbaus. Der Bericht wurde vom Deutschen Bundestag als Drucksache Nr. 18/5520 herausgegeben. Es ist das Ziel dieses Berichtes, sowohl den Gesetzgeber als auch Fachleute und die interessierte Öffentlichkeit über die Investitionen des Bundes in seine Verkehrsinfrastruktur zu informieren.


© 2016 Bundesministerium für Verkehr und digitale Infrastruktur Impressum | Datenschutz | Übersicht | Benutzerhinweise