Navigation und Service

Wortbildmarke: Bundesministerium für Verkehr, Bau und Stadtentwicklung, Link zur Startseite

Bauen und Wohnen

Verkehr und Mobilität

Mobilität ist zentrale Voraussetzung für wirtschaftliches Wachstum, Beschäftigung und Teilhabe des Einzelnen am gesellschaftlichen Leben.

Verkehr und Mobilität

Verkehr und Mobilität

Mobilität ist zentrale Voraussetzung für wirtschaftliches Wachstum, Beschäftigung und Teilhabe des Einzelnen am gesellschaftlichen Leben.


Verkehr

Verkehr und Mobilität

Mobilität ist zentrale Voraussetzung für wirtschaftliches Wachstum, Beschäftigung und Teilhabe des Einzelnen am gesellschaftlichen Leben. Aufgabe einer sinnvollen Verkehrspolitik ist es daher, Mobilität zu ermöglichen und nachhaltig zu gestalten.

Minister Dobrindt mit Messfahrzeug

Aktionsplan gegen Hitze-"Blow-Ups"

Das Verkehrsministerium veranlasst vermehrte Kontrollen gegen Hitze-"Blow-Ups", d. h. Hitzeschäden an Fahrbahnen aus Beton in Form von zum Beispiel Abplatzungen, Zerstörung der Fugen oder selten: "Aufkantungen".

Register

Fahreignungsregister

Das neue Fahreignungsregister löst zum 1. Mai 2014 das bisherige Verkehrszentralregister in Flensburg ab. Es erfasst Verkehrsteilnehmerinnen und Verkehrsteilnehmer, die durch Verkehrsverstöße sich und andere gefährden.

Brücke

Sonderprogramm Brückenmodernisierung

Im Netz der Autobahnen und Bundesstraßen gibt es aktuell etwa 39.000 Brücken bzw. rund 50.500 Teilbauwerke mit einer Fläche von über 30 Mio. m2. Das Anlagevermögen dieser Brücken beträgt ca. 50 Mrd. €. Ein großer Teil dieser Brücken ist älter als 40 Jahre. Diese Bauwerke weisen neben den bauart- und altersbedingten Defiziten eine Tragfähigkeit auf, die den Anforderungen des heutigen und zukünftigen Güterverkehrs dauerhaft nicht mehr voll genügt.

Investitionen in die Verkehrsinfrastruktur

Deutschland hat ein leistungsfähiges Verkehrsnetz. Die Herausforderung lautet, unser Verkehrssystem auch weiterhin zu pflegen, zu erhalten und auszubauen. Die Konjunkturpakete I und II konnten hier in den vergangenen Jahren einen entscheidenden Beitrag leisten.

Bauarbeiten an Straße und Schiene

Bundesverkehrswegeplan 2015

Um eine zeitgemäße Investitionspolitik sicherzustellen, wird die Bundesverkehrswegeplanung inhaltlich und methodisch neu aufgestellt. Die Arbeiten an einer neuen Grundkonzeption haben bereits begonnen und sollen in den Bundesverkehrswegeplan 2015 münden.

Führerschein 2013 - Vorderseite

Führerschein 2013

Ab dem 19.01.2013 gelten in Deutschland und in den anderen Mitgliedstaaten der Europäischen Union neue Vorgaben für den Führerschein und die Fahrerlaubnisklassen.

Elektroauto

Elektromobilität - Nationaler Entwicklungsplan

Bis zum Jahr 2020 sollen mindestens eine Million Elektrofahrzeuge auf Deutschlands Straßen fahren. In 40 Jahren wird der städtische Verkehr so gut wie auf fossile Brennstoffe verzichten können.

Wasserstoffbusse vor dem Brandenburger Tor in Berlin

Energieeffizienter ÖPNV

Der öffentliche Personennahverkehr (ÖPNV) ist eine energieeffiziente und klimafreundliche Verkehrsart.

Zusatzinformationen


© 2014 Bundesministerium für Verkehr und digitale Infrastruktur Impressum | Datenschutz | Übersicht | Benutzerhinweise