Alle Formate Alle aktuellen Artikel
Logo Data Run

Quelle: BMVI

Unter dem Motto "Unsere Daten. Deine Ideen." startete am 2. Dezember 2016 schon der zweite BMVI-Hackathon, abermals ausgerichtet von Alexander Dobrindt, Bundesminister für Verkehr und digitale Infrastruktur.

Innerhalb von 24 Stunden galt es dann, innovative technische Lösungen zum Thema "Echtzeitdaten im Verkehr" in den Bereichen Straße und Wasser zu entwickeln.

Mehr Teilnehmer, mehr Daten, mehr Tempo! Bundesminister Alexander Dobrindt hat den 2nd BMVI DATA-RUN eröffnet, den zweiten Regierungs-Hackathon in Deutschland. 24 Stunden lang entwickeln Programmierer und Gründer innovative Lösungen für die Mobilität 4.0. Dafür erhalten sie Zugang zu ausgewählten Echtzeit-Daten des Ministeriums und seiner nachgeordneten Behörden. Anschließend zeichnet eine Fachjury die besten Ideen aus.

Quelle: BMVI

Einzelne Bilder dieser Fotostrecke können Sie in voller Größe im Album auf Flickr herunterladen.



Für den 2nd BMVI DATA-RUN wurden Echtzeit-Straßenverkehrsinformationen über den Mobilitätsdatenmarktplatz (MDM) und Echtzeitdaten der Wasserstraßen- und Schifffahrtsverwaltung (WSV) zur Verfügung gestellt. Diese konnten im Rahmen des Hackathons mit weiteren Daten kombiniert und verknüpft werden. Wenn Sie die kreativen Ideen und Lösungsansätze der teilnehmenden Teams kennenlernen möchten, dann schauen Sie sich die Präsentationen und Projektsteckbriefe an.

Nähere Informationen zu den im Rahmen der Veranstaltung bereitgestellten Daten, zur Anmeldung und zum Ablauf des Hackathons finden Sie auf der Veranstaltungsseite www.bmvi-data-run.de.

Bereits am 13. und 14. November 2015 hatte Bundesminister Alexander Dobrindt den ersten Regierungs-Hackathon ausgerichtet. Beim 1st BMVI DATA-RUN entwickelten IT-Spezialisten und Programmierer aus ausgewählten Datensätzen des BMVI, wie beispielsweise Klima-, Wetter- oder Mobilitätsdaten, innovative Lösungen für die Mobilität 4.0.