Alle Formate Alle aktuellen Artikel
Verleihung Deutscher Mobilitätspreis 2017 mit PSts'in Bär

Quelle: BMVI

Berlin, 28.06.2017 – Heute Abend zeichnen die Initiative "Deutschland – Land der Ideen" und das Bundesministerium für Verkehr und digitale Infrastruktur (BMVI) zehn Projekte aus, die Mobilität dank digitaler Lösungen sicherer und zuverlässiger machen. Dorothee Bär, MdB, Parlamentarische Staatssekretärin beim Bundesminister für Verkehr und digitale Infrastruktur, würdigt gemeinsam mit Ute Weiland, Geschäftsführerin der Initiative "Deutschland – Land der Ideen", Vertreter der zehn Leuchtturmprojekte im Bundesverkehrsministerium in Berlin.

Die zehn Preisträger des Deutschen Mobilitätspreises 2017:

Deutschland ist das Mobilitätsland Nr. 1! Mit dem Deutschen Mobilitätspreis fördern wir bewegende Innovationen ‚Made in Germany‘. Denn mit den besten Ideen werden wir zum Vorreiter für die Mobilität 4.0!,

so Alexander Dobrindt, Bundesminister für Verkehr und digitale Infrastruktur.

Verleihung Deutscher Mobilitätspreis 2017 mit PSts'in Bär

Quelle: BMVI

Einzelne Bilder dieser Fotostrecke können Sie in voller Größe im Album auf Flickr herunterladen.

Die Preisträger zeigen, wie digitale Innovationen Mobilität noch sicherer machen können. Die Menschen hinter den Projekten leisten mit ihrer Kreativität und ihrem Engagement einen wichtigen Beitrag zur Zukunftsfähigkeit unseres Landes,

so Dieter Kempf, Präsident des Bundesverbandes der Deutschen Industrie e. V. (BDI) und Präsident des Deutschland – Land der Ideen e. V.

Eine 16-köpfige Expertenjury unter dem Vorsitz von Dorothee Bär wählte aus rund 170 Bewerbungen die Preisträger aus. Gesucht wurden im Wettbewerbsjahr 2017 wegweisende Best-Practice-Projekte zum Schwerpunktthema Sicherheit.