Alle Formate Alle aktuellen Artikel
Projektillustration: Smaragd (Quelle: Siemens Mobility)

Quelle: Siemens Mobility

Problemstellung

Bauwerke der Eisenbahn-Infrastruktur (Brücken, Oberleitungen, Trassen) müssen regelmäßig einer Sichtprüfung unterzogen werden. Diese Sichtprüfungen werden, um Einschränkungen im regulären Betrieb zu vermeiden, oft als Wochenendarbeit oder Nachtschichten, meistens in Verbindung mit Streckensperrungen, ausgeführt. Sie sind daher personal-, zeit- und kostenintensiv.

Projektziel

Im Vorhaben soll gezeigt werden, dass fliegende Drohnen und die automatisierte Auswertung der gewonnenen Bilder zur Überwachung und Diagnose von (groß-)flächigen Infrastrukturen eingesetzt werden können. Hierzu erfolgen Forschungsaktivitäten zur Verbesserung der automatischen Bildauswertung durch Nutzung von Building Information Modeling (BIM) sowie für den automatischen präzisen Anflug an die zu untersuchenden Infrastrukturelemente. Es wird eine Analysesoftware implementiert, die den Vergleich und die Auswertung von ausgewählten Infrastrukturelementen aus einer Referenzdatenbank ermöglicht.

Durchführung

Es wird im Rahmen eines Pilotprojektes festgelegt, für welche Teile der Infrastruktur eine automatische Auswertung der Bilddaten erfolgen soll. Dafür müssen geeignete Fluggeräte ausgewählt werden. Die Durchführung umfasst die Klärung von regulativen Fragen, die Auswahl geeigneter Sensoren sowie die Implementierung der Mustererkennungssoftware. Im Fernziel ist es vorstellbar, dass vollautomatische Drohnen bei geeigneten Wetter- und Verkehrsbedingungen ausschwärmen und automatisch Zustandsdaten für die Instandhaltung sammeln.

Verbundkoordinator

Siemens AG, München

  • FKZ: 19F2055A
Projektvolumen1.166.070
(davon 75 % Förderanteil durch BMVI)
Projektlaufzeit08/2018 - 07/2020
Projektpartner

• Deutsches Zentrum für Luft- und Raumfahrt e.V., Köln

  • FKZ: 19F2055B

• Copting GmbH, Braunschweig

  • FKZ: 19F2055C
AnsprechpartnerVDI/VDE Innovation + Technik GmbH
Dr. Wolfgang Domröse
Tel.: 030 310 078 - 167
E-Mail: wolfgang.domroese@vdivde-it.de