Alle Formate Alle aktuellen Artikel
Projektbild AeroMap (Quelle: DLR (CC-BY 3.0))
Projektbild AeroMap

Quelle: DLR (CC-BY 3.0)

Problemstellung

Die großflächige Bereitstellung von fahrstreifengenauen Straßenraumbeschreibungen für Anwendungen wie z. B. das Autonome Fahren ist eine derzeit ungelöste Aufgabe.
Bei AeroMap handelt es sich um eine Machbarkeitsstudie, in der geprüft wird, ob diese Aufgabe automatisiert mit bestehenden Luftbilddatensätzen aus den Archiven der Landesvermessung gelöst werden kann.

Projektziel

Ziel von AeroMap ist die Entwicklung einer geeigneten Methodik mit der große Datensätze, wie sie typischerweise in den Luftbildarchiven der Landesvermessung vorliegen, automatisiert verarbeitet und somit fahrstreifengenaue Straßenraumbeschreibungen abgeleitet werden können. Diese Methodik ist zukünftig in der Lage für große Gebiete effizient Straßenkarten bereit zu stellen.

Durchführung

Die beiden DLR Institute für Methodik der Fernerkundung und für Verkehrssystemtechnik entwickeln Bildsegmentierungs- und Transformationsalgorithmen, um aus Luftbildern der Landesvermessung die benötigten Straßenraumbeschreibungen in einem standardisierten Format abzuleiten.


Zuwendungsempfänger

Deutsches Zentrum für Luft- und Raumfahrt e.V., Weßling

  • FKZ: 19F1035A
Projektvolumen99.524
(davon 100 % Förderanteil durch BMVI)
Projektlaufzeit11/2017 - 10/2018
AnsprechpartnerTÜV Rheinland Consulting GmbH
Christian Jung
Tel.: 0221 806 - 4253
E-Mail: christian.jung@de.tuv.com