Alle Formate Alle aktuellen Artikel
Projektillustration: DAYSTREAM (Quelle: Karte: openStreetMap / Grafik: DFKI GmbH)
Lokalisierung von Ereignissen aus Social-Media-Daten

Quelle: openStreetMap, DFKI GmbH

Problemstellung

Digital verfügbare Daten stellen bereits heute eine wesentliche Ressource für eine Vielzahl von Geschäftsmodellen dar, so auch im Mobilitätsbereich. Die Entwicklung entsprechender datenbasierter Anwendungen ist jedoch derzeit mit hohen technischen Herausforderungen verbunden. Daten zur Nutzung von Mobilitätsangeboten, zur Servicequalität oder zu sicherheitsrelevanten Ereignissen stehen nur in voneinander separierten „Datensilos“ zur Verfügung bzw. werden nicht in Echtzeit aufgenommen oder ausgewertet. Eine Verknüpfung verschiedener Datenarten würde die Erfassung und Analyse dieser Aspekte deutlich vereinfachen, um so ein aussagekräftiges Gesamtbild zu erhalten.

Projektziel

Kernziel von DAYSTREAM ist die Entwicklung einer datenbasierten Anwendung, die einerseits neue mobilitätsbezogene Datenquellen für die Früherkennung von Ereignissen erschließt, andererseits veredelte Daten erzeugt, um die existierenden Datenbestände des BMVI (z. B. mCLOUD) zu erweitern und zu ergänzen. Die Sicherheit und Verlässlichkeit im Mobilitätsbereich sollen somit auch in Zukunft bei steigender Komplexität gewährleistet werden.

Durchführung

Im Vorhaben sollen Daten der BMVI-Datenplattform mCLOUD und des Mobilitätsdatenmarktplatzes (MDM) mit anderen offenen Daten sowie Daten einzelner Verkehrsträger und anderer mobilitätsrelevanter Unternehmen verbunden und gemeinsam analysiert werden. Die Erkennung und Analyse von Ereignissen basiert dabei auf maschinellen Lernverfahren.


Verbundkoordinator

Deutsches Forschungszentrum für Künstliche Intelligenz GmbH - Intelligente Analytik für Massendaten, Berlin

  • FKZ: 19F2031A
Projektvolumen3,63 Mio.
(davon 78 % Förderanteil durch BMVI)
Projektlaufzeit08/2017 - 07/2020
Projektpartner

idalab GmbH, Berlin

  • FKZ: 19F2031B


Rhein-Main-Verkehrsverbund Servicegesellschaft mbH, Frankfurt am Main

  • FKZ: 19F2031C


Universität Kassel, Fachbereich 14 Bauingenieur- und Umweltingenieurwesen, Institut für Verkehrswesen, Fachgruppe Verkehrstechnik und Transportlogistik

  • FKZ: 19F2031D


DB Sicherheit GmbH, Berlin

  • FKZ: 19F2031E

AnsprechpartnerVDI/VDE Innovation + Technik GmbH
Dr. Wolfgang Domröse
Tel.: 030 310 078 - 167
E-Mail: wolfgang.domroese@vdivde-it.de