Alle Formate Alle aktuellen Artikel
Projektillustration: xDataToGo (Quelle: Weiland Kran und Transport GmbH)

Quelle: Weiland Kran und Transport GmbH

Problemstellung

Kommunale Daten des digitalen Straßenraums sind bisher in unzureichendem Maße für regionale und überregionale Mobilitätsanwendungen, wie Schwerlasttransporte, verfügbar. In der öffentlichen Verwaltung und Wirtschaftsförderung ist die Datenbereitstellung vor allem durch mangelnde länderübergreifende Organisationsstrukturen erschwert. Gründe dafür liegen in einer Vielzahl unterschiedlicher Datenquellen und Schnittstellen sowie historisch gewachsener föderaler und hierarchischer Verwaltungsstrukturen. Daher bestehen für die Entwicklung von Anwendungen durch den enormen Integrationsaufwand zu hohe Einstiegshürden.

Projektziel

Das Vorhaben „xDataToGo“ hat zum Ziel, die kommunalen Daten des digitalen Straßenraums mit denen des Bundes und der Länder zusammenzuführen und nutzbar zu machen. Bislang liegen diese Daten in sehr heterogener Form vor. Einheitliche Datenbankstandards gibt es auf kommunaler Ebene nicht. Im Ergebnis soll ein allgemeines Vorgehensmodell für interkommunale Datenmarktplätze vorliegen, welches den Kommunen als Grundlage für vergleichbare Projekte zur Verfügung gestellt wird.

Durchführung

Nach der Konzeption und dem Aufbau der Dateninfrastruktur soll diese anhand von Anwendungsfällen im Bereich des Routings für Großraum- und Schwertransporte getestet werden. Dazu dient ein Experimentierfeld in der länderübergreifenden Metropolregion Rhein-Neckar. Anschließend soll der Testbetrieb der Infrastruktur in der Region vorbereitet werden.


Verbundkoordinator

Metropolregion Rhein-Neckar GmbH, Mannheim

  • FKZ: 19F2048A
Projektvolumen1,74 Mio.
(davon 78 % Förderanteil durch BMVI)
Projektlaufzeit10/2017 - 09/2020
Projektpartner

Deutsches Forschungsinstitut für öffentliche Verwaltung, Speyer

  • FKZ: 19F2048B


Netzwerk Geoinformation der Metropolregion Rhein-Neckar e.V., Mannheim

  • FKZ: 19F2048C


Universität Mannheim - Institut für Enterprise Systems (InES), Mannheim

  • FKZ: 19F2048D


Thales Deutschland GmbH, Standort Koblenz

  • FKZ: 19F2048E


MTS Maschinentechnik Schrode AG, Hayingen

  • FKZ: 19F2048F
AnsprechpartnerVDI/VDE Innovation + Technik GmbH
Dr. Wolfgang Domröse
Tel.: 030 - 310 078 - 167
E-Mail: wolfgang.domroese@vdivde-it.de