Alle Formate Alle aktuellen Artikel
Projektillustration: GaNEsHA; (Quelle: Ralf Gosch, Fotolia)
Stau im innerstädtischen Straßenverkehr

Quelle: Ralf Gosch, Fotolia

Problemstellung

Hunderttausende Verkehrsteilnehmer stehen täglich im Stau. Der Auf- und Ausbau der Verkehrswege kann mit dem stetig wachsenden Mobilitätsbedarf nicht immer Schritt halten. Allgemein gängige Geschäftszeiten, starr festgelegte Routen öffentlicher Dienstleister und Logistiker, Baustellen sowie eine große Anzahl von Einzelfahrern verstärken das Problem. Für die Autofahrer bedeutet dies häufig Stress und eine zusätzliche Belastung. Auch das Unfallrisiko steigt im Stau an.

Projektziel

Das Projekt "GaNEsHA strebt die Vermeidung von Stauspitzen durch eine bessere Abstimmung zwischen den Verkehrsteilnehmern, Unternehmen und Institutionen sowie durch die optimale Ausschöpfung aller vorhandenen Kapazitäten an. Auf Basis von Echtzeitanalysen von Netz- und Verkehrsinformationen erhalten Fahrer individuelle Empfehlungen, die eine Ballung von Fahrzeugen auf kritischen Strecken vermeiden. Je mehr Akteure diesen Empfehlungen folgen, umso weniger Stau gibt es.

Durchführung

Das GaNEsHA-System verarbeitet Netz- und Verkehrsinformationen auf der Suche nach einem Gesamtoptimum. Spezielle Logistikoptimierungsverfahren werden durch Big-Data-Technologien erweitert, um individuelle Empfehlungen zu berechnen. Nutzerfreundliche Anwendungen geben die errechneten Routen an alle Teilnehmer weiter. Halten sich die Nutzer an die vorgeschlagenen Routen, kommen sie nicht nur entspannter ans Ziel, sondern werden dafür über ein Anreizsystem auch belohnt.


Verbundkoordinator

YellowMap AG, Karlsruhe

  • FKZ: 19F2023A
Projektvolumen2,83 Mio.
(davon 74 % Förderanteil durch BMVI)
Projektlaufzeit05/2017 - 04/2020
Projektpartner

Urban Software Institute GmbH, Darmstadt

  • FKZ: 19F2023B

Deutsches Forschungszentrum für Künstliche Intelligenz GmbH, Kaiserslautern

  • FKZ: 19F2023C

Universität Siegen

  • FKZ: 19F2023D

Stadtwerke Osnabrück AG

  • FKZ: 19F2023E

Goethe-Universität Frankfurt

  • FKZ: 19F2023F

Hochschule Pforzheim

  • FKZ: 19F2023G
AnsprechpartnerVDI/VDE Innovation + Technik GmbH
Dr. Martin Waldburger
Tel.: 030 310 078-5454
E-Mail: martin.waldburger@vdivde-it.de