Alle Formate Alle aktuellen Artikel
Projektillustration: Limbo (Quelle: sdecoret/Fotolia)
Verknüpfte Daten im Mobility Data Space

Quelle: Fotolia / sdecoret

Problemstellung

In Open-Data-Portalen, wie der mCLOUD stehen Bürgern, Forschern und Unternehmern zahlreiche Datensätze zur Verfügung. Viele dieser Daten zu den Themen Wetter oder Verkehr liegen meist unstrukturiert und nicht sinnzusammenhängend miteinander verknüpft vor. Die Nutzung der so vorliegenden Daten setzt Expertenwissen voraus und erschwert die maschinelle Verarbeitung der Inhalte.

Projektziel

Konkret zielt das Vorhaben LIMBO darauf ab, einen Mobility Data Space aufzubauen, um Daten des Bundesministeriums für Verkehr und digitale Infrastruktur für möglichst viele Anwendungen barrierearm verfügbar zu machen.
Mit Hilfe des vorgeschlagenen Ansatzes soll eine Wiederverwendung der Daten durch Dritte (Industrie, Startups, Bürger) gefördert werden. Mit Hilfe des geplanten Daten-Katalogs werden insbesondere die Weichen für innovative Dienste im Bereich der Mobilität gelegt.

Durchführung

Umgesetzt wird das Vorhaben mithilfe semantischer Technologien, die es erlauben, die unterschiedlichen Datenquellen miteinander zu verknüpfen (Linked Data) und mit einer formalen Beschreibung zu versehen (Semantiken). Ziel ist es, den Mobility Data Space fest mit offenen Semantic-Web-Datenquellen (DBpedia, Linked Geo Data) zu verankern. Die Bereitstellung als Linked Data bietet die Möglichkeit, die Mobilitätsdaten mit neuen Datenquellen anderer Domänen zu vernetzen und auf dieser Basis innovative Mobilitätslösungen und neue Geschäftsmodelle zu entwickeln. Der Prototyp des zu entwickelnden Systems wird in verschiedenen Anwendungsszenarien erprobt.

Verbundkoordinator

eccenca GmbH, Leipzig

  • FKZ: 19F2029A
Projektvolumen3,47 Mio.
(davon 85 % Förderanteil durch BMVI)
Projektlaufzeit06/2017 - 05/2020
Projektpartner

CISS TDI GmbH, Sinzig

  • FKZ: 19F2029B


Universität Paderborn

  • FKZ: 19F2029C


YellowMap AG, Karlsruhe

  • FKZ: 19F2029D


USU Software AG, Möglingen

  • FKZ: 19F2029E

appPlant GmbH, Leipzig

  • FKZ: 19F2029F

Institut für Angewandte Informatik e.V., Leipzig

  • FKZ: 19F2029G

Technische Universität Berlin

  • FKZ: 19F2029H

Fraunhofer-Institut für Intelligente Analyse- und Informationssysteme, Sankt Augustin

  • FKZ: 19F2029I
AnsprechpartnerVDI/VDE Innovation + Technik GmbH
Dr. Martin Waldburger
Tel.: 030 310078 - 5454
E-Mail: martin.waldburger@vdivde-it.de