Alle Formate Alle aktuellen Artikel
Projektillustration:TransData (Quelle: BREWELO GmbH & Co. KG)
Alttextilien-Sammeltour

Quelle: BREWELO GmbH & Co. KG

Problemstellung

Immer mehr Menschen bestellen sich Elektronik, Kleidung oder auch Essen im Internet. Dadurch steigen die Anforderungen an die Transportlogistik zunehmend: Kosten müssen effizient geplant, die Qualität gesichert und die Transporte flexibel und zuverlässig durchgeführt werden. Immer kürzere Lieferzeiten bei kleinen Bestellmengen führen zu dynamischeren und komplexeren Routen, die optimiert werden müssen. Um alle wichtigen Informationen beim Planen und Steuern der Transporte zu berücksichtigen, müssen Echtzeit- und historische Daten in den Planungsprozess mit einbezogen werden.

Projektziel

Ziel des Projekts ist es, durch eine effiziente Transportplanung und -steuerung nicht nur ökologische Standards, sondern insbesondere auch die Wettbewerbsfähigkeit und Servicequalität in der Transportlogistik zu steigern. Dazu soll die Ressourcenauslastung erhöht, Leerfahrten vermieden und der CO2-Ausstoß durch kürzere, optimierte Routenstrecken reduziert werden.

Durchführung

Konkret werden zwei Szenarien untersucht: Die Leerung von Textilcontainern mit stark variierenden Füllständen und die Zustellung von Propangasflaschen mit saisonal schwankenden Auftragsmengen und Zustellorten. Dazu werden interne Prozess- und Betriebsdaten mit externen Mobilitäts-, Geo- und Wetterdaten miteinander in Beziehung gesetzt, um zielgerichtete Prognosen, beispielsweise über Auftragseigenschaften und Füllstände, zu erzeugen. Ein verteiltes Dispositionssystem (EDV-Planungssystem) berücksichtigt die Vorhersagen und Echtzeitdaten anschließend direkt bei der Transportplanung.

Verbundkoordinator

XTL Kommunikationssysteme GmbH, Bremen

  • FKZ: 19F2036A
Projektvolumen400.190
(davon 61 % Förderanteil durch BMVI)
Projektlaufzeit07/2017 - 06/2019
Projektpartner

BREWELO GmbH & Co. KG, Bremen

  • FKZ: 19F2036B
AnsprechpartnerVDI/VDE Innovation + Technik GmbH
Sebastian Weide
Tel.: 030 310 078 - 5510
E-Mail: sebastian.weide@vdivde-it.de