Alle Formate Alle aktuellen Artikel
Projektillustration: MDM-MDS; (Quelle: Pixabay/stanvpetersen)
Ladesäule für Elektrofahrzeuge

Quelle: Pixabay/stanvpetersen

Problemstellung

Verschiedenste Mobilitätsszenarien erfordern, seitens der Verkehrsplaner, eine zunehmend intelligente und komplexe Planung, um z. B. Fahrzeiten zu verkürzen oder die Umwelt zu schonen. Dafür müssen sichere Datenräume geschaffen werden, die eine Vielzahl von Daten mit klar definierten Eigentums- und Nutzungsrechten zur Verfügung stellen und einen Missbrauch der Daten ausschließen. Diese Datenräume stellen Verkehrsteilnehmern oder Planern die nötigen Informationen bereit und unterstützen bei Entscheidungen. In dem Leitprojekt Industrial Data Space (IDS) der Fraunhofer-Gesellschaft wird derzeit eine Referenzarchitektur für ein derartiges sicheres System entwickelt. Dieser Data Space soll es ermöglichen, themenspezifische Lösungen auf der Architektur aufsetzen.

Projektziel

In der Vorstudie MDM-MDS soll geprüft werden, inwieweit eine Erweiterung des von der Bundesanstalt für Straßenwesen betriebenen Mobilitäts Daten Marktplatz (MDM) durch IDS-Konzepte für die Nutzer sinnvoll ist, so dass daraus ein Mobility Data Space entstehen kann. Ergänzend dazu soll untersucht werden, ob der MDM nach Ergänzung um IDS-Konzepte die Anforderungen aus der Delegierten Verordnung "Provision of EU-wide Multimodal Travel Information Services (MMTIS)" an einen nationalen Zugangspunkt erfüllen kann.

Durchführung

Für die Studie wird der Nutzerkreis untersucht und zukünftige Potenziale beispielsweise zum sicheren Datenaustausch analysiert und Trends in den Mobilitätsbranchen betrachtet. Dazu gehören das automatisierte Fahren, die Elektromobilität, das Car- und Bikesharing sowie der ÖPNV. Auch eine mögliche Integration der mCLOUD in einen zukünftigen MDS soll ermittelt werden.


Verbundkoordinator

Fraunhofer-Gesellschaft zur Förderung der angewandten Forschung e.V., München

  • FKZ: 19F1033A
Projektvolumen99.754
(Davon 100 % Förderanteil durch BMVI)
Projektlaufzeit12/2017 – 05/2018
Projektpartner

Fraunhofer-Institut für Intelligente Analyse- und Informationssysteme IAIS, Sankt Augustin


Fraunhofer-Institut für Verkehrs- und Infrastruktursysteme IVI, Dresden

AnsprechpartnerVDI/VDE Innovation + Technik GmbH
Dr. Wolfgang Domröse
Tel.: 030 310 078 - 167
E-Mail: wolfgang.domroese@vdivde-it.de