Alle Formate Alle aktuellen Artikel
Projektbild BIF (Quelle: Stadt Flensburg, Ole Dunklau)
Projektbild BIF

Quelle: Stadt Flensburg, Ole Dunklau

Problemstellung

Innerhalb der Stadtverwaltung Flensburg werden Analysen und Berichte größtenteils Excel-gestützt gefertigt. Die Mitarbeiter der verschiedenen Fachabteilungen arbeiten dabei in unterschiedlichen Formaten und Fachverfahren. Auch die Datenquellen sind sehr unterschiedlich, so dass datenbasierte Entscheidungsgrundlagen erst mit zusätzlichem Ressourcenaufwand erarbeitet werden müssen. Eine fachbereichsübergreifende Nutzung von Daten ist daher nur eingeschränkt möglich.

Projektziel

Das Projekt dient als Voruntersuchung zur Einführung einer Business-Intelligence-Lösung (BI), also zur Einführung von verbesserten Verfahren, und hat zum Ziel, Datengrundlagen derart zu strukturieren, dass künftig mit einer erweiterten Datenbasis bessere Planungsentscheidungen getroffen werden. Exemplarisch für die Verkehrsplanung soll untersucht werden, welche Hürden existieren und wie diese überwunden werden können, damit künftige Entscheidungen unter Einbindung einer erweiterten Datenbasis zu einer besseren Planung führen.

Durchführung

Gemeinsam mit der Hochschule Flensburg werden die Vorgehensweise zur Einführung einer Business-Intelligence-Lösung sowie die zu beachtenden Hürden und Hemmnisse ermittelt und in einer Checkliste sowie Projektevaluierung zusammengefasst. Als Folge des Projektes kann eine testweise BI-Lösung eingeführt und auf andere Fachbereiche und sogar weitere Institutionen ausgeweitet werden.


Zuwendungsempfänger

Stadt Flensburg

  • FKZ: 19F1028A
Projektvolumen103.736
(davon 90 % Förderanteil durch BMVI)
Projektlaufzeit11/2017 - 10/2018
AnsprechpartnerTÜV Rheinland Consulting GmbH
Alexander Spieshöfer
Tel.: 0221 806 - 4153
E-Mail: alexander.spieshoefer@de.tuv.com