Alle Formate Alle aktuellen Artikel
Lastkraftwagen verlässt Tunnel
LKW verlässt Tunnel

Quelle: Fotolia/zharate

Mit dem Europäischem Übereinkommen über die internationale Beförderung gefährlicher Güter auf der Straße (ADR) 2007 sind einheitliche Vorschriften für die Beschränkung der Nutzung von Tunneln durch Beförderungseinheiten mit Gefahrgut eingeführt worden. Die Kennzeichnung der Tunnel erfolgt mit den Buchstaben B bis E auf Zusatztafeln zum Verkehrszeichen 261.

Die Zuständigkeit für die Kategorisierung der Tunnel in Deutschland und die entsprechende Kennzeichnung liegt bei den Ländern. Nachfolgend finden Sie eine Übersicht der dem BMVI mitgeteilten Beschränkungen.

Hinweise:

Letzte Änderung: 27. März 2018

Bezeichnung der Straße und/oder des TunnelsStreckenkilometer und ggf. OrtslageTunnelkategorie
und ggf. Zeitfenster
Bemerkungen
Baden-Württemberg
B 38 - SaukopftunnelWeinheimEUmleitung über B 3, L 3408 in Richtung Birkenau
B 312 - Bereich Flughafen StuttgartNetzknoten
7321 078 nach 7321 075 
0+195 bis 0+704
Eunter Start- und Landebahn Flughafen Stuttgart
Gemeindestraße - SchlossbergtunnelHeidelbergEUmleitung über Adenauer-platz - Sofienstraße - Neckarstaden (B 37)
B 10 – "Westringtunnel" Ulm

Netzknoten/Stationierung

063/0.000 – 060/0.609; 0.000 – 061/0.294

E
BayernB
Pferseer Unterführung Augsburg Zentrum 
Berlin
BAB A 100 (AS Schmargendorf)km 1,4 - 1,931 zwischen den Ein- und Ausfahrten Mecklenburgische Straße und SchildhornstraßeB
Brandenburg
Keine Angabe   
Bremen
Keine Angabe   
Hamburg
WallringtunnelHamburg-AltstadtE 
Tunnel AlsterkrugchausseeHamburg, Knoten Alsterkrugchaussee / SengelmannstraßeE von 06.00 bis 21.00 Uhr, C in der übrigen Zeit 
CCH-TunnelHamburg, Vorfahrtsbauwerk am Congress-Centrum-HamburgE 
A 7 - ElbtunnelHamburgE von 05.00 bis 23.00 Uhr, C in der übrigen Zeit 
KrohnstiegtunnelHamburg-NiendorfE von 06.00 bis 21.00 Uhr, C in der übrigen Zeit 
Hessen
Keine Angabe   
Mecklenburg-Vorpommern
Keine Angabe   
Niedersachsen

A 39 - Galerien Lindenberg und Heidberg


-
Aufhebung der bisher geltenden Beschränkung für die Durchfahrt ab 06.04.2016
A 38 - Heidkopftunnel Aufhebung der bisher geltenden Beschränkung für die Durchfahrt
A 31 - Emstunnel B 
B 437 - Wesertunnel Aufhebung der bisher geltenden Beschränkung für die Durchfahrt
Nordrhein-Westfalen
A 1 - Einhausung/Tunnel Köln-LövenichKöln-LövenichAufhebung der bisher geltenden Beschränkung für die Durchfahrt
B 9 - Tunnel Bad GodesbergBonn-Bad GodesbergE
B 55a -Tunnel GrenzstraßeKöln-BuchforstE ab 31. Kw 2013 bis Ende 2018Geschwindigkeitsreduzierung im Tunnel auf 50 km/h und Verbot der Durchfahrt des Tunnels für den Schwer-lastverkehr (ab 7,5 t).
B 61n - Streckenabschnitt 99.1 WeserauentunnelB 61, Abschnitt 99,1, von Station 177 bis Station 1910 / Porta Westfalica - BarkhausenEKategorisiert seit 21.04.2011
Am Bahndamm, Verlängerung Trankgasse zum Konrad-Adenauer-UferInnerorts Stadt Köln E ab dem 15.12. 2017 angeordnetMeldung der Stadt Köln, Amt für Brücken, Tunnel und Stadtbahnbau am 2.11.2017
Verkehrsbehördliche Anordnung durch Stadt Köln, Amt für Straßen und Verkehrstechnik erfolgte am 15.12.2017
Rheinland-Pfalz
Keine Beschränkungen   
Saarland
Keine Beschränkungen  
Sachsen
Keine Beschränkungen  
Sachsen-Anhalt
Keine Beschränkungen   
Schleswig-Holstein
Keine Angabe   
Thüringen
A 71 - Tunnel Alte Burgkm 112,3 - 113,2E 
A 71 - Tunnel Rennsteigkm 114,8 - 122,7E 
A 71 - Tunnel Hochwaldkm 123,6 - 124,3E 
A 71 - Tunnel Berg Bockkm 126,4 - 129,0E