Alle Formate Alle aktuellen Artikel

Der Gefahrgut-Verkehrs-Beirat (Beirat) berät das Bundesministerium für Verkehr und digitale Infrastruktur (BMVI) in Fragen der sicheren Beförderung gefährlicher Güter. Der Beirat hat zur kontinuierlichen Gewährleistung der Beratung des BMVI den "Ständigen Ausschuss Gefahrgutbeförderung (AGGB)" eingerichtet. Der AGGB berät das BMVI bei der strategischen Ausrichtung der Gefahrgutpolitik und in allen Fragen, die die Sicherheit bei der Beförderung gefährlicher Güter fachübergreifend betreffen, insbesondere in grundsätzlichen Fragen, die in den Arbeitsgruppen nicht abschließend oder nicht umfänglich zu klären sind.

Die Arbeitsgruppen des AGGB beraten das BMVI in allen Fragen der sicheren Beförderung gefährlicher Güter, die nicht grundsätzlicher Natur sind und die in einer Arbeitsgruppe oder im Zusammenwirken mehrerer Arbeitsgruppen beraten werden können. Hierzu zählen auch zeitnahe Empfehlungen zu Beratungen der internationalen regelsetzenden Gremien.

Die Arbeitsgruppen sind gegliedert nach klassenbezogenen Sachgebieten (Klasse 1, Klasse 2, Klasse 6.2, Klasse 7) und allgemeinen Sachgebieten (Klassifizierung, Verpackungen, Tanks, Technik/Straße, Technik/Eisenbahn, Binnenschifffahrt, Seeschifffahrt, Beförderung, Risikobewertung, Lithiumbatterien/elektrische Speichersysteme). Die Mitglieder der Arbeitsgruppen werden auf der Internetseite des Bundesministeriums für Verkehr und digitale Infrastruktur veröffentlicht.

Den Beratungsgremien gehören sachverständige Personen aus Wissenschaft, Wirtschaft, Gewerkschaften, Länder, Verbände und der Sicherheitsbehörden und –organisationen an. Die Tätigkeit der Mitglieder des Beirats, des AGGB und der Arbeitsgruppen gegenüber dem BMVI ist ehrenamtlich.