Alle Formate Alle aktuellen Artikel
Fahrendes Auto vor Rapsfeld und Windkrafträdern

Quelle: Fotolia / Miredi

Im Rahmen der fachlichen Begleitung des MKS-Dialogverfahrens erarbeitet das wissenschaftliche Konsortium, bestehend aus DLR (Deutsches Zentrum für Luft- und Raumfahrt), IFEU (Institut für Energie- und Umweltforschung), LBST (Ludwig-Bölkow-Systemtechnik) und DBFZ (Deutsches Biomasseforschungszentrum), im Auftrag des Bundesministeriums für Verkehr und digitale Infrastruktur (BMVI) mehrere Kurzstudien. Damit soll die Umsetzung der MKS unterstützt werden.

Mit dem Ziel einen Debattenbeitrag zur Frage "Was wäre, wenn der Verkehr der Zukunft auf Erneuerbaren Energien basieren würde?", zu leisten, werden in der Studie "Erneuerbare Energien im Verkehr" deshalb technische Potenziale erneuerbarer Energieträger in Deutschland ermittelt und verschiedenen Szenarien zum Energieverbrauch des Verkehrssektors bis zum Jahr 2050 gegenübergestellt. Die Ergebnisse erlauben es, ein erstes umfassendes Bild vom erwarteten Energieverbrauch des Verkehrs und den Potenzialen geeigneter erneuerbarer Energieträger zu geben.

Die Studie ist als Nachschlagewerk und Datengrundlage zum Thema Energiewende im Verkehr gedacht. Sie soll politischen Entscheidungsträger, Forschungsinstitutionen und der interessierten Öffentlichkeit einen Einblick in die Grundlagen und Zusammenhänge geben und damit als Entscheidungshilfe dienen sowie weitere Forschungsbedarfe aufzeigen.

Mit dieser Studie wird deshalb eine Übersicht zu den prinzipiell im Verkehr einsetzbaren erneuerbaren Energieträgern (aus gegenwärtiger Sicht realisierbaren Erzeugung bzw. den technischen Potenzialen) und dem Energieverbrauch im Verkehrsbereich bis zum Jahr 2050 erstellt. Dazu werden die politischen Ziele und Rahmenbedingungen in Deutschland gegenübergestellt. Die Ergebnisse der Studie sollen dazu beitragen, ein klareres Bild zum Verbrauch des Verkehrs und den Potenzialen der Erneuerbaren Energien einschließlich relevanter Mengengerüste von erwartetem Bedarf und erforderlicher Bereitstellung zu geben.