Alle Formate Alle aktuellen Artikel
Foto eines Containerschiffs auf dem Meer

Quelle: Fotolia / Gary Blakeley

Grüne Logistik zielt auf die Schaffung umweltgerechter und ressourceneffizienter Logistikprozesse unter Beachtung der drei Nachhaltigkeitssäulen Ökonomie, Ökologie und Soziales ab und stellt insofern ein wichtiges Zukunftsthema für Unternehmen weltweit dar. Zur Vertiefung der internationalen Kooperation mit der Volksrepublik China zu diesem Thema wurde im Jahr 2011 ein Aktionsplan Grüne Logistik von beiden Regierungen auf Ministerebene unterzeichnet.

Zur Umsetzung des Aktionsplans findet einmal im Jahr eine Konferenz statt, die von beiden Regierungen gemeinsam durchgeführt wird. Die Konferenz findet im Wechsel in Deutschland und in China statt. Sie verfolgt das Ziel, deutschen und chinesischen Unternehmen sowie Forschungsinstituten und sonstigen Einrichtungen die Gelegenheit zu geben, Projekte und Aktivitäten zur Grünen Logistik vorzustellen sowie die entsprechenden Ansprechpartner im Partnerland anzutreffen und so Kooperationen anzustoßen. Zugleich ermöglicht die Konferenz den Austausch zu Aktivitäten auf Regierungsebene.

Die Logistikbranche in Deutschland hat die wachsende Bedeutung umweltfreundlichen Handelns erkannt und unternimmt zahlreiche Aktivitäten, um Ressourcenverbräuche zu reduzieren. Die Unternehmen werden dabei von der Auffassung geleitet, dass Ökologie und Ökonomie sich ergänzende Ziele darstellen und durch umweltfreundliche Logistik auch Kosten gespart werden können. Die Konferenz gibt den Unternehmen die Gelegenheit, ihre Maßnahmen und Strategien einer deutschen und chinesischen Fachöffentlichkeit vorzustellen.