Navigation und Service

Wortbildmarke: Bundesministerium für Verkehr, Bau und Stadtentwicklung, Link zur Startseite

Das Ministerium

Informationen des Bundesministeriums für Verkehr und digitale Infrastruktur

Auf der Internetseite des Ministeriums können Sie sich über aktuelle Entwicklungen und Ereignisse im Bereich Verkehr und digitale Infrastruktur informieren.

Das Ministerium

Alexander Dobrindt - Bundesminister für Verkehr und digitale Infrastruktur

geboren am 7. Juni 1970 in Peißenberg, verheiratet, ein Kind

Bundesminister Alexander Dobrindt Bundesminister Alexander Dobrindt (Quelle: Bundesregierung / Kugler)

Berufliche Laufbahn

1989
Abitur am Gymnasium in Weilheim

1989 - 1995
Studium der Soziologie an der Ludwig-Maximilians-Universität in München

1995
Abschluss als Diplom-Soziologe

1996 - 2005
Geschäftsführer und stiller Gesellschafter

Politisches Engagement

1986
Eintritt in die Junge Union

1990
Eintritt in die CSU

1990 - 1997
JU-Kreisvorsitzender

seit 2009
Kreisvorsitzender der CSU-Weilheim-Schongau

1996 - 2011
Marktgemeinderat in Peißenberg

seit 1996
Kreisrat im Landkreis Weilheim-Schongau

seit 2002
Mitglied des Deutschen Bundestages

seit 2005
Mitglied im PKM (Parlamentskreis Mittelstand) der CDU/CSU-Bundestagsfraktion,
2005 - 2013 Mitglied im Vorstand des PKM

Januar 2005 - November 2005
Stellvertretender Vorsitzender des Bundestagsausschusses für Wirtschaft und Arbeit

2005 - 2008
Wirtschaftspolitischer Sprecher der CSU-Landesgruppe im Deutschen Bundestag

November 2008 - Februar 2009
Vorsitzender der AG Bildung und Forschung der CDU/CSU-Bundestagsfraktion

2009 - 2013
Generalsekretär der Christlich-Sozialen Union in Bayern e. V.

seit dem 17.12.2013
Bundesminister für Verkehr und digitale Infrastruktur

Interne Links

Zusatzinformationen

KONTAKT

Kontaktbild

Kontaktadresse

Bundesministerium für Verkehr und digitale Infrastruktur
Invalidenstraße 44
D-10115 Berlin

Telefon: +49 30 18 300-0
Fax: +49 30 18 300 1920

Bundesverkehrswegeplan:

Bitte beachten Sie, dass die Frist zur Abgabe von Stellungnahmen im Rahmen der Öffentlichkeitsbeteiligung zum Entwurf des Bundesverkehrswegeplans am 02.05.2016 abgelaufen ist.

Allgemeine Anfragen:

per Mail über das Kontaktformular
oder buergerinfo@bmvi.bund.de
per De-Mail: poststelle@bmvi-bund.de-mail.de
per Fax: +49 30 18300 - 1942
per Bürgertelefon: +49 30 18300 - 3060
Montag bis Freitag von 9.00 bis 12.00 Uhr.

Anfragen in Deutscher Gebärdensprache
Logo für Deutsche Gebärdensprache DGS-Service


© 2016 Bundesministerium für Verkehr und digitale Infrastruktur Impressum | Datenschutz | Übersicht | Benutzerhinweise