Alle Formate Alle aktuellen Artikel
 Überschlagsimulators
Überschlagsimulator

Quelle: BMVI

Seit 1974 gilt in Deutschland die Gurtpflicht, und das nicht ohne Grund: Sicherheitsgurte retten Leben und das nicht erst bei hohen Geschwindigkeiten.

Aber schnallen Sie sich wirklich immer an? Auch auf den kurzen Strecken, wenn Sie nur eben noch zum Bäcker reinwollen oder ein Brief einwerfen?

Was passiert, wenn Sie bei einer Geschwindigkeit von nur 7 km/h auf ein Hindernis aufprallen, zeigt der Versuch im so genannten Gurtschlitten.

Beim Tag der offenen Tür konnten Besucherinnen und Besucher den Effekt eindeutig spüren - natürlich angeschnallt!

Video (*.wmv) zum Download

Mit dem Überschlagsimulator zeigt die Verkehrswacht Chemnitzer Land e.V., wie man sich im Falle eines Unfalls aus dem Wagen befreit, wenn dieser sich überschlagen hat und auf dem Dach liegen bleibt.

So gibt es eine Möglichkeit, die Füße neben dem Lenkrad auf das Cockpit zu stellen und sich so zwischen Armaturenbrett und Sitz einzukeilen.  Dadurch wird die Gurtspannung gelöst, Sie können ihn öffnen und sich dann langsam über die Schultern - Kopf auf der Brust - nach unten hin abrollen. So wird verhindert, dass Sie bei einem abrupten Lösen des Gurtes, oder mit Hilfe eines Gurtschneidemessers, mit Ihrem ganzen Körpergewicht aufs Genick fallen und sich dabei schwere Verletzungen zuziehen können.

Video (*.wmv) zum Download

Unser Dank für die Unterstützung bei den Videos gilt der Kreisverkehrswacht Chemnitzer Land e.V.

Wenn Sie Interesse an Sicherheitstrainings und Seminaren haben, wenden Sie sich an eine Verkehrswacht in Ihrer Nähe: http://www.deutsche-verkehrswacht.de