Alle Formate Alle aktuellen Artikel
Taxi

Quelle: Fotolia / cameris

Taxen und Mietwagen (mit Fahrer oder Fahrerin) sind Formen des so genannten Gelegenheitsverkehrs im Sinne des Personenbeförderungsgesetzes (PBefG), welches die grundlegenden Regelungen für den gewerblichen Straßenpersonenverkehr beinhaltet. Taxen und Mietwagen bieten Fahrgästen ein individuelles Beförderungsangebot, das etwa im Hinblick auf eine Tür-zu-Tür-Beförderung die Lücke zwischen Linienverkehr mit festen Haltestellen und privatem Pkw ausfüllen kann.

Obwohl Taxen im Straßenbild durch ihre einheitliche farbliche Kennzeichnung und das Taxi-Schild für jedermann klar präsent sind, ist eine Aussage darüber, wie viele es denn in den Ländern oder bundesweit gibt, erst einmal nicht ganz einfach zu treffen. Denn der Taxen- und Mietwagenverkehr unterliegt nicht dem Verkehrsstatistikgesetz, so dass über die Entwicklung dieser Verkehre keine auf gesetzlicher Basis vorgenommenen Erhebungen Auskunft geben können. Gleichwohl besteht aus verkehrspolitischen Gründen bei Bund und Ländern ein Interesse daran, über ein Mindestmaß an unternehmensbezogenen Daten zu verfügen. Zu diesem Zweck werden in einem mehrjährigen Rhythmus Sondererhebungen bei den Genehmigungsbehörden der Länder durchgeführt. Das Ergebnis der Sonderhebung wird in einem Bericht des Bundesministeriums für Verkehr und digitale Infrastruktur, der aktuell mit Stand 31.12.2012 vorliegt, dargestellt und ist als PDF-Datei unten abrufbar.