Alle Formate Alle aktuellen Artikel
Spitzengespräch der Initiative Luftverkehr 2014
Spitzengespräch der Initiative Luftverkehr 2014

Quelle: BMVI

Bundesverkehrsminister Alexander Dobrindt ist heute mit den Spitzen der deutschen Luftverkehrsbranche zusammengetroffen, u.a. mit Klaus-Peter Siegloch, Präsident des Bundesverbandes der Deutschen Luftverkehrswirtschaft (BDL), Carsten Spohr, Vorstandsvorsitzender der Deutschen Lufthansa und Stefan Schulte, Vorsitzender des Vorstands von Fraport. Minister Dobrindt ist Schirmherr der "Initiative Luftverkehr für Deutschland". Bei dem Treffen wurden v.a. die Markt- und Wettbewerbsbedingungen für den Luftverkehr diskutiert.

Zur Stärkung des Luftverkehrsstandortes Deutschland erarbeitet das BMVI ein Luftverkehrskonzept. Erste Gespräche mit Ländern, Verbänden und den Ressorts haben bereits stattgefunden. Das BMVI gibt nun ein Luftverkehrsgutachten in Auftrag. Es soll u.a. folgende Punkte untersuchen: 

  • Wettbewerbssituation der Luftverkehrswirtschaft im nationalen und internationalen Kontext
  • Volkswirtschaftliche Bedeutung des Luftverkehrs
  • Entwicklungstendenzen
  • Zukunftsszenarien

Quelle: BMVI

Einzelne Bilder dieser Fotostrecke können Sie in voller Größe im Album auf Flickr herunterladen.

Bei dem heutigen Treffen wurde auch die Frage der Betriebszeiten von Flughäfen behandelt. Minister Dobrindt machte deutlich, dass diese im Rahmen von Planfeststellungs- bzw. Genehmigungsverfahren durch die Länderbehörden behandelt. Dadurch können unterschiedlichen regionalen Bedingungen und Entwicklungen Rechnung getragen und flexible Lösungen gefunden werden. Dabei kommt auch den Fluglärmkommissionen an den Flughäfen eine Schlüsselfunktion zu. Es ist seitens des Bundes nicht beabsichtigt, bestehende Betriebszeiten zu verändern.