Alle Formate Alle aktuellen Artikel
Lkw auf Rastplatz

Quelle: Fotolia / Val Thoermer

Die Lkw-Parksituation entlang der Autobahnen ist abends und nachts am schwierigsten. Die Lkw-Fahrer suchen Parkraum, um die im Interesse der Verkehrssicherheit gesetzlich vorgeschriebenen Lenkzeitunterbrechungen und Ruhepausen einzuhalten. Die Fahrer finden in Abhängigkeit von Uhrzeit und Strecke aber nicht überall ausreichend Parkraum vor.

Zur Lösung des bestehenden Kapazitätsproblems hat das Bundesministerium für Verkehr und digitale Infrastruktur gehandelt. Die im Oktober 2011 herausgegebene Informationsbroschüre "Lkw-Parken in einem modernen, bedarfsgerechten Rastanlagensystem" zeigt detailliert die Lösungsansätze auf. Hier geht es zum einen um die Verstärkung des Baus und Ausbaus von Rastanlagen, aber auch um neue, kreative Wege zur Schaffung von Lkw-Parkflächen. Auf einer Karte wird dargestellt, auf welchen Streckenabschnitten der Autobahnen neue Lkw-Parkstände entstehen sollen. Nach einem Exkurs zur Rolle der privaten Autohöfe bietet die Informationsbroschüre abschließend einen Ausblick zur Anpassung des Lkw-Parkraumbedarfs an den prognostizierten Güterverkehrszuwachs bis 2025.

Die Lösungsansätze werden seitdem konsequent weiter verfolgt. Von 2008 bis Ende 2014 haben die Länder im Auftrag des Bundes rund 13.000 neue Lkw-Parkmöglichkeiten geschaffen. In diesem Zuge wurden die Rastanlagen für alle Verkehrsteilnehmer umfassend modernisiert. Damit die Parkplätze gefunden werden, bauen wir für die Lkw auf der A 9 zwischen München und Nürnberg derzeit ein Parkleitsystem der neuesten Generation. Und der Bund hat ein Modell für die Anmietung von Flächen zum Lkw-Parken neben der Autobahn entwickeln lassen.

Daneben wurde im Jahr 2013 die bundesweite Erhebung der Lkw-Parksituation wiederholt. Die bundesweite nächtliche auf 2.156 Erhebungsstandorten zeigt, dass für die 71.350 abgestellten Lkw im April 2013 bundesweit etwa 10.940 Lkw-Parkstände auf und an den BAB zusätzlich benötigt wurden. Ein Vergleich der beiden Erhebungen 2008 und 2013 zeigt, dass die Lkw-Parknachfrage bundesweit um 5 % anstieg. Insbesondere die Rastanlagen hatten eine um 10 % erhöhte Parknachfrage, während auf den Autohöfen 5 % weniger Lkw parkten.