Alle Formate Alle aktuellen Artikel
Norbert Barthle steht am Rednerpult auf der Bühne des NRVK 2017

Quelle: BMVI

Unter dem Motto "200 Jahre Fahrrad – auf in die Zukunft" fand am 3. und 4. April 2017 in Mannheim der 5. Nationale Radverkehrskongress statt, der vom Bundesministerium für Verkehr und digitale Infrastruktur (BMVI) gemeinsam mit dem gastgebenden Bundesland Baden-Württemberg und der Stadt Mannheim veranstaltet wurde. Das zweitägige Event mit Rekordteilnehmerzahl war ein voller Erfolg. Über 800 nationale und internationale Teilnehmer und Experten diskutierten in 15 Foren über die Zukunft des Radverkehrs. Aktuelle Themenbereiche wie "Lastenräder im Wirtschaftsverkehr", "Nutzen und Nutzung von Radschnellwegen" oder "Treffpunkt Straße: Fahrräder und autonome Fahrzeuge" stießen auf großes Interesse und rege Beteiligung.

Auf der Abendveranstaltung des ersten Kongresstages fand unter großem Applaus die Verleihung des Deutschen Fahrradpreises mit anschließendem Abendempfang statt. In der Kategorie "Service" gewann den mit 3.000 Euro dotierten 1. Platz das öffentliche Lastenrad-Mietsystem aus Konstanz und Norderstedt. Die Transportrad Initiative Nachhaltiger Kommunen (TINK) setzte sich gegen 32 Konkurrenten durch. Sie ist ebenfalls Teil der Jubiläumskampagne "200 Jahre Fahrrad – made in Germany" des BMVI.

Neben TINK wurde auch die Mainzer Piktogrammkette und die Heidelberger Kampagne "#woparkstdudenn?" in den Kategorien "Infrastruktur" und "Kommunikation" mit dem Deutschen Fahrradpreis ausgezeichnet. Der Musiker Sebastian Krumbiegel wurde als "Fahrradfreundlichste Persönlichkeit" geehrt. Gewinner des diesjährigen Fotowettbewerbs ist Volker Wasserthal, beim Filmwettbewerb belegte Dustin Janczewski den ersten Platz.

Zum Abschluss des zweiten Veranstaltungstages fand für alle Teilnehmer eine von Herrn Norbert Barthle, Parlamentarischer Staatssekretär beim Bundesminister für Verkehr und digitale Infrastruktur, und Herrn Dr. Kurz, Bürgermeister der Stadt Mannheim, angeführte Veloparade statt. Auf einer Strecke von sechs Kilometern ging es vom Kongresszentrum Rosengarten vorbei an Mannheims wichtigsten Sehenswürdigkeiten bis zum Technoseum.

Das ausführliche Programm zum 5. Nationalen Radverkehrskongress sowie die Dokumentation zu den einzelnen Foren und Fotostrecken zur Tagung stehen unter hier zur Verfügung.