icon-pm Alle Pressemitteilungen
Staatssekretär Bomba beim Einhub eines Brückenteils der neuen Rheinbrücke Schierstein im Zuge der A 643
Staatssekretär Bomba beim Einhub eines Brückenteils der neuen Rheinbrücke Schierstein im Zuge der A 643

Quelle: BMVI

In Anwesenheit von Rainer Bomba, Staatssekretär im Bundesministerium für Verkehr und digitale Infrastruktur, und Tarek Al-Wazir, hessischer Minister für Wirtschaft, Energie, Verkehr- und Landesplanung, wurde heute das erste von vier Teilen der neuen Rheinbrücke Schierstein im Zuge der A 643 zwischen Wiesbaden und Mainz eingesetzt. Das Teilstück, das 120 Meter lang ist und ca. 2.000 Tonnen wiegt, wurde von einem schwimmenden Kran eingehoben. Damit misst der Rohbau der rheinabwärts gelegenen Brückenhälfte bereits 600 Meter und überspannt den Flussarm zwischen der Rettbergsaue und dem hessischen Ufer.

Bomba:

Das neue Brückenbauwerk wird für eine leistungsfähige und moderne Verbindung zwischen den Landeshauptstädten Wiesbaden und Mainz sorgen. Der Neubau ist ein wesentlicher Beitrag, um die Infrastruktur in der Region zu verbessern und die Lebensqualität sowie die regionale Wirtschaft zu stärken. Dafür investiert der Bund rund 216 Millionen Euro - das ist gut angelegtes Geld.

Der Neubau der Rheinbrücke Schierstein wird durch das Sonderprogramm  Brückenmodernisierung finanziert, das Bundesminister Alexander Dobrindt neu aufgelegt hat. Bis 2018 stehen rund 2 Milliarden Euro zur Verfügung. Jede Sanierungs-Maßnahme, die Baurecht erhält, wird finanziert. Die Länder sind aufgefordert, schnellstmöglich für Baurecht zu sorgen.

Bis Ende 2016 soll die rheinland-pfälzische Seite der neuen Schiersteiner Autobahnbrücke fertiggestellt werden und anschließend den gesamten Verkehr aufnehmen. Parallel, werden neben ihr die Reste der alten Brücke abgerissen, der zweite Teil der neuen Brücke entsteht. Die Fertigstellung ist für Mitte 2020 geplant.

An der A 643 gibt es weitere Baumaßnahmen: Der Bund investiert rund 33 Millionen Euro in den Umbau des Autobahnkreuzes Schierstein und etwa 27 Millionen Euro in den sechsstreifigen Streckenausbau in Hessen. Die A 643 hat eine Länge von acht Kilometern und verläuft von Wiesbaden über den Rhein nach Mainz bis zum Autobahndreieck Mainz.

19.01.2016

Quelle: BMVI

Einzelne Bilder dieser Fotostrecke können Sie in voller Größe im Album auf Flickr herunterladen.