Alle Pressemitteilungen Alle Pressemitteilungen
Logo "WarnWetterApp des DWD"
Logo "WarnWetterApp des DWD"

Quelle: DWD

Neuer Rekord für die WarnWetter-App des Deutschen Wetterdienstes: 3,5 Millionen Menschen in Deutschland haben die App bereits installiert - das sind eine Million Nutzer mehr als noch vor fünf Monaten. Warn-Wetter bringt hochpräzise Wetterdaten und -vorhersagen direkt aufs Smartphone oder Tablet. Die Daten werden alle fünf Minuten aktualisiert. Dank neuer Funktionen liefert die App ab sofort noch mehr interessante Wetterinformationen.

Bundesverkehrsminister Alexander Dobrindt:

Pünktlich zur kalten Jahreszeit geben wir unserer WarnWetter-App ein Winter-Upgrade mit zahlreichen neuen Funktionen: z. B. den Lawinenwarner für die Alpen oder den Sturmflutwarner für die Küste. Damit entwickeln wir WarnWetter zur zentralen Vorhersage-App für alle Wetterlagen und die konkreten Gefahren, die daraus entstehen. Der DWD nutzt dafür sein engmaschiges Netz aus Satellitenüberwachung und modernster Sensorik.

Die neuen Funktionen von WarnWetter sind:

  • Der Lawinenwarner, der hochaktuell und präzise über die Lawinengefahr in den Bayerischen Alpen informiert.
  • Der Sturmflutwarner, der punktgenaue Wasserstandvorhersagen für die deutsche Küste liefert.
  • Der Hochwasserwarner, der vor konkreten Hochwasserlagen und -gefahren in den Gemeinden warnt.

Die WarnWetter-App des DWD steht seit dem Sommer 2015 zum Download bereit. Im selben Jahr wurde WarnWetter von Google in der Kategorie "Tablet" zur besten App gewählt. In den itunes TopAppCharts ist WarnWetter regelmäßig vertreten.