Alle Pressemitteilungen Alle Pressemitteilungen
Tuning

Quelle: BMVI




Heute hat Norbert Barthle, Parlamentarischer Staatssekretär beim Bundesminister für Verkehr und digitale Infrastruktur, im Rahmen der Eröffnung der Essen Motor Show 2016 die Bedeutung der Initiative "TUNE IT! SAFE!" hervorgehoben und deren Messestand besucht.

Barthle:

Sicherheit darf beim Tuning nicht zu kurz kommen. Leistungsstarke Performance, innovatives Design und Verkehrssicherheit schließen sich nicht aus. Nur seriöses und sicheres Tuning bringt den erhofften Fahrspaß. Dafür werben wir seit nunmehr 10 Jahren mit unserer Initiative "TUNE IT! SAFE!". Ich freue mich sehr, dass "TUNE IT! SAFE!" auch in diesem Jahr auf der Essen Motor Show wieder mit einem innovativen und verkehrssicher getunten Polizeifahrzeug vertreten ist.


"TUNE IT! SAFE!" ist eine Initiative des Bundesministeriums für Verkehr und digitale Infrastruktur und des Verbands der Automobil Tuner, die durch institutionelle Partner unterstützt wird. Bundesverkehrsminister Dobrindt ist Schirmherr dieser Initiative.
Ziel der Initiative "TUNE IT! SAFE!" ist es, mit einer bundesweiten Kampagne gegen unzulässiges und unsicheres Tuning vorzugehen und über mögliche Gefahren beim Tuning wie unzulässige Plagiate, gefälschte Gutachten oder nicht zugelassene Teile aufzuklären. Traditionell wird auf der Essen Motor Show das jeweils neue Kampagnenfahrzeug der Initiative "TUNE IT! SAFE!" offiziell enthüllt und vorgestellt – diesmal ist es das Polizeifahrzeug.

Die Essen Motor Show ist Jahr für Jahr mit mehr als 550 Ausstellern und rund 360.000 erwarteten Besuchern Europas größte und bedeutendste Leistungsshow für sportliche Fahrzeuge. Die Messe findet in diesem Jahr vom 26. November bis zum 4. Dezember statt. Die Essen Motor Show ist inzwischen als festes Bindeglied zwischen Fans, Herstellern und Tunern sowie Motorsport-Verbänden und Rennveranstaltern in der Tuning-Szene etabliert.

Mehr zur Initiative „TUNE IT! SAFE!“ unter www.tune-it-safe.de.