Alle Pressemitteilungen Alle Pressemitteilungen
Spatenstich

Quelle: BMVI

Der Staatssekretär im Bundesministerium für Verkehr und digitale Infrastruktur, Rainer Bomba, hat heute den Anstich für den 600 Meter langen Spitzenbergtunnel an der A 44 im Abschnitt Waldkappel-Ringgau vorgenommen.

Rainer Bomba:

Die A 44 wird zukünftig die Verkehre bündeln. Dies kommt der Wirtschaft in der Region zugute und erhöht die Lebensqualität und die Verkehrssicherheit. Nach dem Trimberg-Tunnel und der Wehretalbrücke beginnen wir nun ein weiteres wichtiges Bauwerk und machen die Strecke fit für die Zukunft. Bald heißt es: Mehr Mobilität für den Werra-Meißner-Kreis!

Die A 44 ist eine wichtige Ost-West-Verbindung im deutschen Fernstraßennetz. Sie zweigt in Kassel von der A 7 ab und trifft bei Herleshausen auf die A 4. Das Verbindungsstück ist rund 70 Kilometer lang und auf insgesamt 1,8 Milliarden Euro veranschlagt. Zwei der zwölf Abschnitte sind bereits fertiggestellt, sieben befinden sich im Bau.

Für den 7,9 Kilometer langen Abschnitt Waldkappel-Ringgau stellt der Bund insgesamt 262 Millionen Euro zur Verfügung. Davon stehen 40 Millionen Euro für den Tunnel Spitzenberg bereit.