Alle Pressemitteilungen Alle Pressemitteilungen
Spatenstich

Quelle: BMVI

Rainer Bomba, Staatssekretär im Bundesministerium für Verkehr und digitale Infrastruktur, hat heute gemeinsam mit Thomas Webel, Verkehrsminister von Sachsen-Anhalt, den Spatenstich für den Neubau der Ortsumgehung Halberstadt-Harsleben an der B 79 gesetzt. Mit der 7,3 Kilometer langen Strecke wird der Durchgangsverkehr künftig an den Orten Halberstadt und Harsleben vorbeigeleitet. Der Bund investiert rund 38 Millionen Euro in die direkte Anbindung an die künftige "Harzautobahn" B 6n.

Bomba:

Mit den Ortsumgehungen Halberstadt und Harsleben sorgen wir gleich für doppelte Entlastung. Die Anwohner sind vom Durchgangsverkehr entlastet und die Autofahrer profitieren von einer verbesserten Anbindung an die künftige Bundesautobahn. Also ein Erfolg auf ganzer Linie: Weniger Staus, Unfälle, Lärm und Abgase, dafür mehr Verkehrssicherheit und Lebensqualität für die Region.

Nach dem heutigen Baustart können die beiden Teilabschnitte um Harsleben und um Halberstadt bereits im Jahr 2018 bzw. im Jahr 2019 planmäßig für den Verkehr freigegeben werden.