Alle Pressemitteilungen Alle Pressemitteilungen
Spatenstich

Quelle: BMVI

Der Parlamentarische Staatssekretär beim Bundesminister für Verkehr und digitale Infrastruktur, Norbert Barthle, hat heute den feierlichen Spatenstich für die Querspange der B 311 zur B 30 bei Erbach gesetzt.

Barthle:

Mit der neuen Querspange schließen wir einen Engpass zwischen der B 311 und der B 30. Damit entlasten wir die sechs angrenzenden Gemeinden im Alb-Donau-Kreis von Lärm und Abgasen und verbessern die Lebensqualität. Gleichzeitig wird das Straßennetz südlich von Ulm leistungsfähiger und sicherer.

Die B 31 und die B 311 bilden eine wichtige West-Ost-Verkehrsachse zwischen Freiburg und Ulm und sind für den regionalen sowie überregionalen Verkehr von großer Bedeutung.

Der Bund investiert in die 5,9 Kilometer lange Querspange bei Erbach mehr als 33 Millionen Euro.