Alle Pressemitteilungen Alle Pressemitteilungen
Spatenstich

Quelle: BMVI

Norbert Barthle, Parlamentarischer Staatssekretär beim Bundesminister für Verkehr und digitale Infrastruktur, hat heute die Ortsumgehung Konz-Könen an der B 51 feierlich für den Verkehr freigegeben. Der Bund investiert rund 24 Millionen Euro in die 4 Kilometer lange Strecke.

Barthle:

Nach gut fünf Jahren Bauzeit ist es endlich geschafft: Ab heute rollt der Verkehr auf der neuen Ortsumfahrung außerhalb der Gemeinde Konz-Könen. Damit haben wir ein weiteres Etappenziel für eine schnelle Verbindung zwischen dem Saarland und Trier auf der B 51 erreicht. Der Neubau der Ortsumfahrung ist ein wichtiger Schritt, die Leistungsfähigkeit der B 51 weiter zu stärken und zugleich die Wohnqualität in Konz-Könen deutlich zu erhöhen.

Die mit über 10.000 Fahrzeugen am Tag hoch belastete B 51 ist eine wichtige Verbindungsachse für die Region.