Alle Pressemitteilungen Alle Pressemitteilungen
PSts Barthle

Quelle: BMVI

Der Parlamentarische Staatssekretär Norbert Barthle hat heute den neuen zusätzlichen Verflechtungsstreifen auf der A 8 zwischen dem Autobahnkreuz Stuttgart und der Anschlussstelle Leonberg-Ost feierlich für den Verkehr freigegeben. Der Bund hat rund 37 Millionen Euro in die 4,4 Kilometer lange Strecke investiert.

Barthle:

Mit dem neuen Verflechtungsstreifen auf der A 8 sorgen wir für mehr Mobilität in der Region Stuttgart. Die Autobahn wird nun deutlich leistungsfähiger und vor allem sicherer. Besonders Berufspendler profitieren von diesem wichtigen Verkehrsprojekt.

Der Ausbau der A 8 ist eines der wichtigsten Verkehrsprojekte der Region und stärkt den gesamten Wirtschaftsraum Stuttgart. Rund 150.000 Fahrzeuge pro Tag nutzen den Streckenabschnitt zwischen Stuttgart und Leonberg-Ost. Die A 8 bündelt dort sowohl den Verkehr auf der A 8 zwischen München und Karlsruhe als auch den Verkehr auf der versetzt angeordneten A 81 zwischen Singen und Würzburg.

Mit dem Bau des Verflechtungsstreifens können sich die Verkehrsteilnehmer in Fahrtrichtung Karlsruhe und Heilbronn frühzeitig orientieren. Dadurch wird der Verkehrsfluss verbessert und das Staurisiko gesenkt.