DirektZu:

Navigation

Projekt

Vorfahrt für Vernetzung

Foto eines Smartphones mit Comodule-App.

Quelle: COMODULE GmbH

"Wir glauben, dass vernetzte Fahrzeuge die Branche in den kommenden Jahren dramatisch verändern werden" – davon ist Kristjan Maruste, Geschäftsführer von COMODULE, überzeugt. Das deutsch-estländische Start-up möchte Maschinen in "smarte" Alltagshelfer verwandeln und konzentriert sich dabei unter anderem auf Elektro-Fahrräder. COMODULE entwickelt Technologien, mit denen sich die Fahrzeuge vernetzen lassen, und stellt sie den Herstellern zur Verfügung. Dazu gehören zum Beispiel im Rahmen eines E-Bikes verborgene Module, mit denen sich gestohlene Fahrräder per GPS orten lassen und die den Fahrer unterwegs mit Informationen versorgen, etwa über die genaue Kapazität des Akkus für den Antrieb.

200 Jahre Fahrrad - Comodule

Quelle: COMODULE GmbH

Kontakt

Neueste Projekte

ALLE ANZEIGEN link

Hinweis zur Verwendung von Cookies

Diese Seite verwendet Cookies, um Ihnen die beste Nutzungserfahrung auf unserer Website zu bieten. Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden und mit einem Analysetool Ihren Besuch zählen. Weitere Informationen zum Datenschutz erhalten Sie über den folgenden Link: Datenschutz

OK