DirektZu:

Navigation

Projekt

Stoff für leichtere Fahrräder

Ein Rennrad ist gegen eine Steinmauer gelehnt.

Quelle: TU Chemnitz

Wie kann man das Fahrrad leichter machen, ohne dabei auf Stabilität zu verzichten? Dieser Frage gehen vier Nachwuchsforscher an der TU Chemnitz nach. Ihre Idee: Fahrradspeichen aus textilem Material. Dafür verwenden die Studierenden hochfeste Hightech-Fasern (Polymerwerkstoffe), die um die Hälfte leichter sind als herkömmliche Speichen aus Edelstahl oder Aluminium, vergleichbar mit solchen aus Carbon. Ausgiebige Belastungstests im Uni-Labor haben gezeigt, dass die synthetischen Fasern für den Einsatz auf der Straße stabil genug sind. Mithilfe eines Stipendiums wird im nächsten Schritt aus dem Forschungsprojekt ein Start-up, das die neuartigen Speichen dann in Serie produziert.

Kontakt

  • TU Chemnitz, Fakultät für Maschinenbau

  • Ort
    TU Chemnitz, Fakultät für Maschinenbau
    Reichenhainer Str. 70
    09126 Chemnitz
  • Website http://pirope.net