Alle aktuellen Artikel Alle aktuellen Artikel

Rund 180 Vertreter der Bauindustrie, Ingenieurbüros, Wissenschaft, Verwaltung und Verbänden haben heute über die erfolgreiche Umsetzung von großen Bauprojekten im Wasserbereich diskutiert.

Enak Ferlemann, Parlamentarischer Staatssekretär beim Bundesminister für Verkehr und digitale Infrastruktur:

Das anstehende Bauvolumen in Deutschland stellt uns alle vor große Herausforderungen. Es müssen dringend mehr Bauprojekte umgesetzt werden. Dies erfordert eine schnellere und reibungslosere Umsetzung. Wir können es uns nicht länger leisten, wichtige Ressourcen in Konflikten zwischen Bauherrn und Auftragnehmer zu binden. Hierfür müssen wir das Klima am Bau verbessern und partnerschaftlicher zusammenarbeiten.

Große Bauprojekte erfordern eine hohe Verhandlungskompetenz, ein gutes Wissensmanagement und eine auf gemeinsame Ziele ausgerichtete Projektkultur und Vergabestrategien, die auf die Bauanforderungen und Bauabläufe ausgerichtet sind.

Im Zentrum der Konferenz in Berlin standen Podiums- und Publikumsdiskussionen zu Perspektiven und Gestaltung der Zusammenarbeit. Die Fragen und Lösungsvorschläge zum schnelleren Bauen wurden gemeinsam mit den Teilnehmenden direkt in einer interaktiven Umfrage online bewertet.

Die gefundenen Lösungsansätze treffen auf eine breite Zustimmung und sollen weiterentwickelt werden.