Alle aktuellen Artikel Alle aktuellen Artikel
30D-Geschichte von Andreas Artz

Quelle: BMVI

  • War Student an der Technischen Fachhochschule (Berlin Wedding) zur Zeit des Mauerfalls.
  • Sah, wie die Ost-Berliner am 9. November an der Bernauer Straße über den roten Teppich nach West-Berlin kamen.
  • Anschließend gab es kostenloses Bier in den Kneipen

Hallo und guten Tag nach Berlin,

mein Name ist Andreas Artz, und ich habe zum Zeitpunkt des Mauerfalls an der Technischen Fachhochschule im Berliner Wedding studiert. Die Öffnung der Grenze haben wir im Studentenwohnheim der Ernst Reuter Stiftung in der Lynarstraße verfolgt. Wir sind dann mit unseren Fahrrädern an die Bernauer Straße und konnten miterleben, wie rote Teppiche ausgerollt wurden, über die dann die Ost-Berliner Bevölkerung den Weg nach West-Berlin fand. Die Kneipen in unmittelbarer Nähe schenkten kostenlos Bier aus...

Ich könnte Ihnen hier jetzt den gesamten Abend dieses Tages erzählen und auch noch über meine Sammelaktion von DDR Einreise- und Ausreisestempeln. Mein ehemaliger grüner Reisepass ist voll davon. Würde ihn gerne einem Museum zur Verfügung stellen, welches sich mit diesem Thema befasst.

Gerne komme ich bei einem nächsten Berlin-Aufenthalt bei Ihnen vorbei und erzähle Ihnen alles, was ich noch abgespeichert habe.

Grüße

Andreas Artz