Alle AVF-Projekte Alle AVF-Projekte
Kooperative Radarsensoren für das digitale Testfeld A9 – KoRA9 Logo

Quelle: Siemens AG

Problemstellung

Die Entwicklungen im Bereich des automatisierten und vernetzten Fahrens zielen darauf ab, zukünftig Verkehrsteilnehmer untereinander sowie mit der Infrastruktur zu vernetzen. Auf diese Weise ist es möglich, Fahrzeugen die für sie relevanten Informationen bereits zu übertragen, bevor sie diese selbst mit ihrer eigenen Bordsensorik generieren können. So lassen sich beispielsweise Informationen über aktuelle Verkehrssituationen von vorausfahrenden Fahrzeugen an nachfolgende Fahrzeuge übermitteln, so dass der virtuelle Sichtbereich dieser Fahrzeuge erheblich erweitert wird.

Projektziel

Zentrales Thema im Projekt ist die Erforschung, Anpassung und Übertragung von automotiven Radarapplikationen in den Bereich der Infrastruktursensorik, sowie deren Erprobung im komplexen Einsatzfeld der Autobahn. Die Basis der Arbeiten ist hierbei ein 77-GHz-Chipsatz, wie er auch in aktuellen Automobilsensoren eingesetzt wird, angepasst an die Anforderungen der Infrastruktursensorik. Auf Basis dieser Chips werden neue, innovative Radarsensoren entwickelt und im Versuchsfeld erprobt. Ein weiterer Fokus ist die Aggregation, Aufbereitung und Übertragung der Sensordaten in das Fahrzeug bzw. an eine zentrale Datenbank über eine vorgelagerte „Infrastructure Fog Appliance“ (lokale Rechenplattform).

Durchführung

Neben der kontinuierlichen Datenübertragung an die zentrale Datenbank, sollen sicherheits- bzw. ortsrelevante Informationen direkt an Fahrzeuge in den Testfeldern in München Perlach und dem Digitalen Testfeld Autobahn übertragen werden. Damit kann die Infrastruktur, als Ergebnis einer Bewertung, auch direkt Gefahrenwarnungen und Empfehlungen bis hin zur Verteilung lokaler dynamischer Kartendaten an die Fahrzeuge weiterleiten.


Verbundkoordinator

SIEMENS Aktiengesellschaft

  • FKZ 16AVF1032
Projektvolumen4,29 Mio.
(davon 1,96 Mio. Förderanteil durch BMVI)
Projektlaufzeit09/2017 - 03/2020
Projektpartner
  • Siemens Aktiengesellschaft
  • Infineon Aktiengesellschaft
  • Intel Deutschland GmbH
  • Hochschule Augsburg
  • Technische Universität München
AnsprechpartnerSiemens AG
MO TI IMS
Uwe Reuter
E-Mail: uwe.reuter[at]siemens.com