Alle AVF-Projekte Alle AVF-Projekte
Automobiltunnel- und Parkhaus-Lokalisierungs-Assistenz-System im 60-GHz-Band – ATLAS 60G
Projektlogo

Quelle: TUD

Problemstellung

Aktuelle Studien geben an, dass bis zu 40 % aller Unfälle auf Situationen beim Parken und in Großstädten rund 30 % des gesamten innerstädtischen Verkehrs auf die Suche nach einem Parkplatz zurückzuführen sind. Hinzu kommt häufig die Problematik von systemischen Lücken im Positionierungssystem, beispielsweise in Parkhäusern oder Tunneln, was die bisherige Umsetzung sicherer Automatisierungen von Fahrzeugen erschwert. Autohersteller, Zulieferer und Verkehrsforscher sehen hier Potenziale für die Entlastung von Fahrer und Verkehr.

Projektziel

Das Bestreben des Vorhabens liegt in der Technologieentwicklung für eine verbesserte, zielorientierte Navigation in Tunneln und Parkhäusern durch die Bereitstellung von genaueren, absoluten Positionen des Fahrzeugs. ATLAS 60G soll für die zukünftige Parkplatz- und Tunnelnavigation sowie Einparkassistenzsysteme eine neue Genauigkeitsstufe ermöglichen, mit der eine minimale Anzahl von Rangierwiederholungen, z. B. über mehrere Parkdecks hinweg, entlang enger Kurven oder durch Tunnel bis hin zum freien Parkplatz, möglich wird.

Durchführung

In ATLAS 60G wird dazu ein on-board-Radarsystem entwickelt, welches die absoluten Positionen des Fahrzeugs hochgenau in Echtzeit bestimmen hilft. Im Vergleich zu kamera- und laserbasierten Ansätzen hat das ATLAS-60G-System keine Funktionsbeeinträchtigungen bei eingeschränkten Sichtverhältnissen. Mit dem im Fahrzeug verbauten Sekundär-Positionierungsradar und aktiven Radarreflektoren der Infrastruktur werden neuartige Datenquellen zur Eigenlokalisierung bereitgestellt, mit GPS-Daten fusioniert und in einem Demonstrator integriert.


Verbundkoordinator

Technische Universität Dresden

  • FKZ: 16AVF2125
Projektvolumen1,43 Mio.
(davon 1,05 Mio. € Förderanteil durch BMVI)
Projektlaufzeit10/2018 – 12/2020
Projektpartner
  • Technische Universität Dresden
  • BOSCH
  • BASELABS
Ansprechpartner

Prof. Dr. sc. techn. habil. Dipl. Betriebswissenschaften Frank Ellinger

Tel.: +49 351 46338735
E-Mail: Frank.Ellinger@tu-dresden.de