Alle AVF-Projekte Alle AVF-Projekte
HarmonizeDD Automatisiert und vernetzt im urbanen Mischverkehr

Quelle: BMW AG

Problemstellung

Damit sich durch automatisiertes Fahren eine Steigerung der Sicherheit, des Fahrkomforts sowie eine Verbesserung der Verkehrsqualität und Umweltverträglichkeit erreichen lässt, ist eine vorausschauende Fahrstrategie unter Einbeziehung u. a. der umgebenden Verkehrssituation, vorausliegender Ereignisse sowie der zu erwartenden Lichtsignalzustände notwendig. Dabei muss berücksichtigt werden, dass es anfänglich zu einem Mischverkehr aus Fahrzeugen mit unterschiedlichen Technologieausstattungen kommen wird.

Projektziel

Ziel des Vorhabens HarmonizeDD ist, ein Gesamtkonzept zur Unterstützung sowohl voll- (und hoch-) automatisierten, vernetzten Fahrens (VAVF) als auch nicht automatisierten, vernetzten Fahrens (NAVF) in innerstädtischen Bereichen zu entwickeln.

Durchführung

Um dieses Ziel erreichen zu können, umfasst das Vorhaben HarmonizeDD Arbeiten zu einer mobilfunkseitigen Cloud-Lösung, einer streckenseitigen RSU-Cloud, der Erweiterung der automatisierten Fahrzeugsteuerung (inkl. VAVF-Umsetzung von GLOSA, Green Light Optimized Speed Advisory) sowie die Entwicklung eines Kommunikations- und MMI-Moduls (Mensch-Maschine-Interface) für konventionell gesteuerte Fahrzeuge samt der für den Informationsaus-tausch notwendigen Kommunikationsprotokolle. Das Vorhaben ist eingebettet in die sächsische Initiative „Synchrone Mobilität 2023 – Intelligente Verkehrssysteme in Sachsen“ und wird auf dem Testfeld Dresden umgesetzt.


Verbundkoordinator

BMW AG

  • FKZ 16AVF1024
Projektvolumen5,72 Mio.
(davon 3,86 Mio. Förderanteil durch BMVI)
Projektlaufzeit04/2017 - 10/2019
Projektpartner
  • BMW AG
  • Fraunhofer-Institut für Verkehrs- und Infrastruktursysteme (IVI)
    (Administrative Projektkoordination)
  • IAV GmbH Ingenieurgesellschaft Auto und Verkehr
  • MUGLER AG
  • Noritel Mobile Kommunikation GmbH
  • Preh Car Connect GmbH
  • Vodafone GmbH
  • IVM Institut für Vernetzte Mobilität gGmbH
  • Technische Universität Dresden
  • Technische Universität Chemnitz
AnsprechpartnerRichard Krüger
E-Mail: Richard.Krueger[at]bmw.de