Alle AVF-Projekte Alle AVF-Projekte
Logo AVF-Projekt HEAL

Quelle: Copyright an EasyMile

Problemstellung

In ländlichen Regionen sind Mobilitätsangebote geringer ausgeprägt als im städtischen Raum. Dies betrifft u.a. die Erreichbarkeit von Einrichtungen der öffentlichen Daseinsvorsorge, gesundheitliche und medizinische Versorgungs- sowie Freizeit- und Kultureinrichtungen. Insbesondere bei mobilitätseingeschränkten Personen können Erreichbarkeitsprobleme zu sozialer Benachteiligung oder Exklusion sowie zu inadäquater gesundheitlicher Versorgung und somit zu weiteren gesundheitlichen (psychischen und physischen) Problemen führen.

Projektziel

Ziel des Projektes ist es, einen langfristigen und übertragbaren Beitrag für eine gesellschaftliche Teilhabe durch neue Mobilitätsangebote für die Gesundheitsversorgung im ländlichen Raum zu schaffen. Die praxisorientierte Nutzung vernetzter, automatisierter Fahrzeuge im realen Straßenverkehr soll auch Erkenntnisse mit Blick auf Verkehrssicherheit, Effizienz und Emissionsreduktion liefern. Die Analyse potenzieller Wirkungen der Digitalisierung, Automatisierung und Vernetzung im Bereich der Mobilität auf die Gesellschaft stellen weitere Schwerpunkte des HEAL-Projektes dar.

Durchführung

Die mit dem Gesamtvorhaben initiierte Weiterentwicklung des automatisierten Fahrbetriebs, inklusive der Schaffung eines On-Demand Angebots in Verbindung mit e-Health Technologien, stellt eine komplexe Intervention auf kommunaler Ebene dar, welches den Bewohnerinnen und Bewohnern und den Gästen in Bad Birnbach bedarfsorientierte Fahrten ermöglichen soll. Um dieses nachfragegesteuerte System als Ergänzung zum derzeitigen Betrieb etablieren zu können, ist es von großer Bedeutung an die vorhandene Infrastruktur anzuknüpfen und bisherige Erfahrungen und Erkenntnisse in die Weiterentwicklung einzufließen lassen. Insbesondere der Weiterentwicklung der Auskunfts- und On-Demand-Plattform kommt hierbei eine besondere Rolle im Projekt zu.


VerbundkoordinatorRBO Regionalbus Ostbayern GmbH
Projektvolumen3,19 Mio.
(davon 2,59 Mio. € Förderanteil durch BMVI)
Projektlaufzeit01.12.2020 – 30.06.2023
Projektpartner
  • Landkreis Rottal-Inn
  • Ludwigs-Maximilians-Universität München
  • Markt Bad Birnbach
Ansprechpartner

Stefan Kretzschmar
Stefan.S.Kretzschmar@deutschebahn.com

Lisa Breithut
Lisa.Breithut@deutschebahn.com

Förderkennzeichen01MM20005