Alle Formate Alle aktuellen Artikel
Illustration: Ansteigender Graph

Quelle: Fotolia / Jürgen Fälchle

Der neuartige Elektroantrieb ISCAD sorgt durch seine intelligente Ansteuerungssoftware für eine stetige Anpassung des Motors an das Lastprofil des Fahrzeugs und ermöglicht so eine bessere Ausnutzung der Batteriekapazität.

Mit unserer Technologie ISCAD erreichen wir eine gesteigerte Reichweite und gleichzeitig reduzierte Kosten für Elektroautos. Damit verbessern wir Schlüsselparameter der Elektromobilität nicht in der Batterie, sondern im Antrieb und können der Automobilindustrie so einen wesentlichen Innovationsschub in Richtung nachhaltige Mobilität geben.

Adrian Patzak, Gründer und Geschäftsführer VOLABO GmbH

Die VOLABO GmbH hat mit dem ISCAD (Intelligent Stator Cage Drive) einen neuartigen Elektroantrieb entwickelt. Dieser ist bis zu 25 Prozent effizienter als herkömmliche Elektromotoren, benötigt keine seltenen Erden bei der Produktion und ist damit nachhaltig sowie ressourcenschonend. Der Trend der Elektromobilität ging bisher in Richtung 400 bis 800 V. VOLABO geht einen anderen Weg. Mit 48 V. schafft VOLABO ein neues System, welches auch im Falle von Unfällen absolut sicher ist.

Seit fast 130 Jahren werden in Elektromotoren komplizierte Kupferwicklungen verwendet. VOLABO verwendet anstatt dessen einfache Aluminiumstäben. Durch individuelle Ansteuerung dieser Stäbe kann – zum ersten Mal in der Elektromobilität – ein virtuelles Getriebe erzeugt werden, was in der Wirkung vergleichbar ist mit dem Schaltgetriebe bei Fahrzeugen mit Verbrennungsmotor. Der Motor passt sich so permanent an die Fahrsituation an und ermöglicht enorme Energieeinsparungen gegenüber konventionellen Elektroantrieben.

Gut zu wissen:

  • Die Idee für ISCAD entstand am Lehrstuhl für elektrische Antriebstechnik und Aktorik an der Universität der Bundeswehr München.
  • Die VOLABO GmbH wurde 2016 gegründet.
  • Aktuell wird ein Prototyp der dritten Generation in ein Demofahrzeug eingebaut.
  • Der Antrieb eignet sich nicht nur für Autos, sondern auch für elektrische Boote, Flugzeuge und Lkws.