Alle Formate Alle aktuellen Artikel
Copernicus Masters: LiveEO gewinnt BMVI-Spezialpreis 2017
Copernicus Masters: LiveEO gewinnt BMVI-Spezialpreis 2017

Quelle: © AZO

Im Jahr 2017 hat das BMVI erneut den Spezialpreis für innovative digitale Transportanwendungen, die Copernicus-Daten verwenden, ausgelobt.

Gewinner ist das gesamte Team von Swen Przywarra des jungen Start-up Unternehmens White Sands Earth Observation aus Berlin mit seinem Konzept „LiveEOUAV Integration into Satellite-EO“.


LiveEO ist die erste private Echtzeit-Erdbeobachtungsanwendung, welche die Synergien von öffentlichen Copernicus-Daten, kommerziellen Satellitenbildern und UAV-Aufnahmen nutzt.
Damit schließt diese Anwendung die Lücke zwischen Beobachtungszeit, Auflösung und Abdeckung. Ein Beispiel für den Einsatz von LiveEO ist die Überwachung kritischer Infrastrukturen wie z.B. Bahnschienen oder Stromnetze. Ein Algorithmus, der Veränderungen detektiert, weist näher zu untersuchende Flächen auf.

Weitere Informationen finden Sie im Flyer (in Englisch): Copernicus Masters 2017 - The BMVI Earth Observation Challenge for Digital Transport Applications