Alle mFUND Projekte Alle mFUND Projekte
Kamera für Verkehrszählung an Ampel
OpenDataCam

Quelle: moovel lab

Problemstellung

Urbane Mobilität ist ein wichtiger Faktor im Zusammenspiel wirtschaftlicher Akteure im städtischen Raum und hat entscheidenden Einfluss auf das Wohlbefinden der Bürgerinnen und Bürger in Städten. Für bedarfsgerechte Verbesserung von Verkehrsbedingungen in Städten, um langfristige Staus, Unfälle und Verschmutzungen zu verringern, bedarf es umfassender und transparenter Datengrundlagen. Neuere Entwicklungen im Bereich des maschinellen Lernens und der Computer Vision erlauben die Entwicklung kostengünstiger und kompakter Alternativen zur Erfassung von Verkehrsflüssen. Wie verlässlich sind diese neuen Methoden und wie können diese implementiert werden, ohne die Privatsphäre der Bürgerinnen und Bürger oder den Datenschutz zu gefährden?

Projektziel

Das Projekt zielt auf die Erprobung von detaillierter, automatisierter und datenschutzkonformer Verkehrszählung durch den Einsatz von mobilen Bilderkennungssystemen basierend auf Algorithmen des maschinellen Lernens ab.

Durchführung

Aus bestehenden Open Source-Komponenten sollen drei Prototypen entwickelt, im Stadtraum getestet und die Ergebnisse evaluiert werden. Die erhobenen Daten werden datenschutzkonform in einer Cloud-basierten Datenbank gesammelt und über standardisierte Schnittstellen für Verwaltung, Wirtschaft und Zivilgesellschaft unter einer freien Lizenz zur Verfügung gestellt.

Zuwendungsempfänger

Technologiestiftung Berlin, Berlin

  • FKZ: 45MF00032A
Projektvolumen117.807,90
(davon 83 % Förderung durch BMVI)
Projektlaufzeit12/2019 – 11/2020
Projektpartner

• Hochschule für Technik und Wirtschaft Berlin, Berlin

  • FKZ: 45MF00032B

moovel lab, Stuttgart

  • FKZ: 45MF00032C
AnsprechpartnerBundesanstalt für Verwaltungsdienstleitungen (BAV)
Tel.: +49 4941 602-775
E-Mail: mfund-fl1@bav.bund.de