Alle mFUND Projekte Alle mFUND Projekte
Kartenausschnitt mit grünen und schwarzen Vernetzungen in der Deutschlandkarte
Digitaler Streckenatlas

Quelle: Geo++ GmbH

Problemstellung

Eine zuverlässige fahrzeugseitige Echtzeit-Lokalisierung von Schienenfahrzeugen ermöglicht sowohl die Verringerung der Kosten für streckenseitige Sensorik, als auch die Erhöhung der Auslastung des Schienennetzes. Eine Kernkomponente, um diese Lokalisierung zu realisieren, ist eine genaue, vollständige und aktuelle digitale Karte der Streckengleise. Zukünftige Gleiskarten müssen steigenden Sicherheitskriterien gerecht werden.

Projektziel

Im SafeRailMap Projekt werden die Anforderungen an eine sichere digitale Gleiskarte analysiert und daraufhin ein Systemkonzept für die Erstellung und Pflege einer solchen entwickelt. Dieses Konzept spezifiziert sowohl das verwendete Datenmodell, als auch die Prozesse, die die Integrität und Aktualität der Daten sicherstellen.

Durchführung

Im Rahmen des Projektes werden zunächst Workshops veranstaltet, bei denen verschiedene Eisenbahnverkehrsunternehmen und Eisenbahninfrastrukturunternehmen ihre Anforderungen einbringen. Diese, sowie eine Literaturrecherche von vorhandenen Datenmodellen werden genutzt, um das Systemkonzept zu erstellen. Eine Evaluierung des Konzeptes in Zusammenarbeit mit Eisenbahnunternehmen soll die Realisierbarkeit sicherstellen. Dies soll in einem Verwertungsplan münden, der auch die Wirtschaftlichkeit untersucht.

Zuwendungsempfänger

Geo++ GmbH, Garbsen

  • FKZ: 45MF00035A
Projektvolumen127.330,49
(davon 71 % Förderung durch BMVI)
Projektlaufzeit10/2019 – 03/2020
Projektpartner

DB Netz AG, Berlin

  • FKZ: 45MF00035B

Deutsches Zentrum für Luft- und Raumfahrt, Braunschweig

  • FKZ: 45MF00035C
AnsprechpartnerBundesanstalt für Verwaltungsdienstleitungen (BAV)
Tel.: +49 4941 602-775
E-Mail: mfund-fl1@bav.bund.de